Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Rudow liest!

Zurück

Bildungsstadträtin Dr. Franziska Giffey eröffnet Autorenlesereihe „Rudow liest 2015“ am 6. März 2015 um 18 Uhr in der Stadtteilbibliothek Rudow, Bildhauerweg 9, 12355 Berlin

Das Lesefestival “Rudow liest!”, wird bereits zum vierten Mal von Mitgliedern der Aktionsgemeinschaft Rudower Geschäftsleute initiiert. Mit einer Ausnahme ist der Eintritt zu allen Veranstaltungen frei! Plätze können beim jeweiligen Veranstalter unter der angegebenen Telefonnummer reserviert werden. Eine Teilnahme an der Veranstaltung mit Herbert Feuerstein ist nur mit den kostenlosen Eintrittskarten möglich, welche Sie in den Rudower Fachgeschäften GanzOhr, LEPORELLO und TUI-Reisecenter (siehe Adressen im Programmteil) erhalten. Alle anderen Veranstaltungen können Sie ohne Voranmeldung wahrnehmen. Wir wünschen Ihnen und den AutorInnen ein spannendes “Rudow liest!”

Programm

Freitag, der 6.3.2015, 18 Uhr
Eröffnung von „Rudow liest“ durch die Neuköllner Kulturstadträtin Dr. Franziska Giffey
Im Anschluss: Martina Fontana, Voll auf Zucker. Wie Sie die Sucht nach Süßem überwinden, Kösel-Verlag
Millionen Deutsche sind zuckersüchtig – gehören Sie auch dazu? Autorin und Coach Martina Fontana verknüpft in Ihrer Lesung neueste ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse mit vielen praktischen Tipps für ein zuckerärmeres (und gesünderes!) Leben. Als Ernährungsexpertin beantwortet sie Fragen und zeigt mit viel Witz – aber ohne erhobenen Zeigefinger – erprobte Wege aus der Zuckerfalle.
Veranstalter: Stadtteilbibliothek Rudow
Veranstaltungsort: Bildhauerweg 9, 12355 Berlin (über den Hof der Clay-Schule), 660 04 245, Gefördert durch den Berliner Autorenlesefonds.

Freitag, der 6.3.2015, 20 Uhr
Horst Bosetzky-ky´s Berliner Jugend: Erinnerungen in Wort und Bild, Vergangenheitsverlag
Die Erinnerungen des Bestseller-Autors Horst Bosetzky führen in das Berlin der Nachkriegsjahre, zu den Hinterhöfen, Fußballplätzen und vielen anderen Orten seiner Kindheit in Neukölln. Entstanden ist ein amusant-nostalgisches Buch, das Staunen lässt angesichts der vielen Veränderungen, die Berlin seit den Kindheitstagen von Horst Bosetzky erlebt hat.
Veranstalter: Buchhandlung Leporello
Veranstaltungsort: Krokusstraße 91, 12357 Berlin

Samstag, der 7.3.15, 14.00 Uhr
OL alias Olaf Schwarzbach Forelle grau: Die Geschichte von OL, Berlin-Verlag
Mit sechzehn hat OL zum ersten Mal Kontakt zur Staatssicherheit, die ihn fortan Forelle nennt. Als der Stasi Kopien seiner systemkritischen Comics in die Hände bekommt, verbrennt er die Originalzeichnungen und flieht in den Westen. Direkt und ohne Eitelkeit erzählt der Berliner Karikaturist OL seine ganz persönliche tragikomische Ost-West-Geschichte – pointiert und mit viel Humor und Selbstironie.
Veranstalter: Fahrschule am U-Bhf. Rudow
Veranstaltungsort: Neuköllner Straße 346, 12355 Berlin, 663 30 28

Samstag, der 7.3.15, 14.30 Uhr
Vanessa del RaeSex de Luxe. Sinnlich älter werden, Lübbe
Sinnlich und sexy bis ins hohe Alter! Das ist für Vanessa del Rae eine Selbstverständlichkeit – wenn man die zweite Lebenshälfte als aktiven und produktiven Lebensabschnitt begreift, den man frei gestalten und genießen kann. Authentisch, seriös und unterhaltsam behandelt sie alle Aspekte des Älterwerdens und zeigt, wie man attraktiv und anziehend bleibt – und ein erfülltes Sexualleben behält.
Veranstalter: Boutique Open Air
Veranstaltungsort: Alt-Rudow 43, 12357 Berlin, 664 607 90, Gefördert durch den Berliner Autorenlesefonds. In Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek Rudow.

Samstag, der 7.3.15, 15.00 Uhr
Katharina Reschke, Roxy Sauerteig – Alles löst sich in Luft auf, Baumhaus-Verlag
Seit Roxy in die Ferdinand-Otto-Straße 3 gezogen ist, wird das Leben immer kribbeliger! Ihr Nachbar Herr Grindelmann steckt in der Klemme und nur ein waghalsiger Einbruch kann ihn retten. Aber ob das gut geht? Roxy verspricht ihre Hilfe, wenn er im Gegenzug mithilft, Frau Feudels weissagende Eule zu finden, die gestohlen wurde. Eine erfrischendoriginelle Detektivgeschichte für Kinder ab 8 Jahren.
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Joseph
Veranstaltungsort: Pfarrsaal, Alt-Rudow 46, 12357 Berlin

Samstag, der 7.3.15, 15.30 Uhr
Adriana Altaras Doitscha, Kiepenheuer & Witsch
Sie und die gemeinsamen Söhne sind jüdisch, ihr Mann ein “Doitscha”, so jedenfalls wird er regelmäßig von seinem ältesten Sohn angesprochen, was immer wieder zum Eklat führt. Leidenschaftlich, mitreißend und witzig erzählt die Autorin mitten aus dem jüdischen Leben heute in Deutschland: von multikulturellen Pubertätskrisen, von tragikomischen Identitäts- und Religionskonflikten, von unkonventionellen Gedenkreden, vom Erben und Vererben.
Veranstalter: Buchhandlung Leporello
Veranstaltungsort: Krokusstraße 91, 12357 Berlin Gefördert durch den Berliner Autorenlesefonds. In Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek Rudow.

Samstag, der 7.3.15, 16.30 Uhr
Michael Bienert Kästners Berlin: Literarische Schauplätze, Verlag für Berlin und Brandenburg
Wo verstecken sich Emil und die Detektive? Wo besucht Pünktchen ihren Freund Anton? Und wo geht Fabian mit einer Angestellten aus dem Wedding ins Bett? Erich Kästner hatte ganz konkrete Orte vor Augen, als er seine berühmten Berlin-Romane schrieb. Mit Kästners Berlin nimmt Michael Bienert uns mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die Literatur- und Kulturgeschichte der Zwanziger- und Dreißigerjahre.
Veranstalter: Alte Dorfschule Rudow e.V.
Veranstaltungsort: Alt-Rudow 60, 12355 Berlin, 660 683 10


Samstag, der 7.3.15, 17:00 Uhr
Uwe Rada Die Adria. Wiederentdeckung eines Sehnsuchtsortes, Pantheon
Von Ravenna und Rimini über Apulien und die Straße von Otranto nach Albanien; von Dubrovnik über Split nach Rijeka, das einst Fiume hieß; nach Triest, Abbazia und Venedig. Uwe Rada hat die wichtigsten und spannendsten Orte der Adria bereist und legt eine Kulturgeschichte vor, die die Vielfalt und den kulturellen Reichtum dieser Sehnsuchtslandschaft einfängt.
Veranstalter: TUI-Reisecenter Veranstaltungsort: Alt-Rudow 25, 12357 Berlin, 663 70 11 Gefördert durch den Berliner Autorenlesefonds. In Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek Rudow.

Samstag, der 7.3.15, 18.00 Uhr
Gregor Eisenhauer, Die zehn wichtigsten Fragen des Lebens in aller Kürze beantwortet, DuMont
Wir leben oft so, als hätten wir unbegrenzt Zeit, statt unsere Endlichkeit bewusst zur Kenntnis zu nehmen. Dann würden wir uns nämlich die wichtigen Fragen des Lebens stellen. Seit über zehn Jahren schreibt der Philosoph Gregor Eisenhauer Nachrufe auf ganz alltägliche Menschen. Seine Stippvisiten in den Schicksalen der anderen zeigen ihm, was am Ende wirklich zählt im Leben.
Veranstalter: Ganz Ohr
Veranstaltungsort: Krokusstraße 95, 12357 Berlin, 284 726 482

Samstag, der 7.3.15, 20.00 Uhr
Trio Muzet Royal Frauentagskonzert mit dem Besten aus 10 Jahren: Csárdás, Tango, Musette und Filmmusik
Von der Musik aus dem Film „Die Fabelhafte Welt der Amelie“ über feurige ungarische Tänze und perlige Musettewalzer bis hin zu internationalen Tangos: die drei Musikerinnen des Berliner Trios Muzet Royal präsentieren zum Frauentag ihre Lieblings-Stücke aus allen ihren Konzert-Programmen der letzten zehn Jahre. Ihre durchweg eigenen und immer wieder überraschenden Arrangements reichen von schwungvoll bis melancholisch, und so lädt die Musik mit dem typischen Schuss „Muzet Royal“ zum Zuhören, Träumen aber auch Tanzen ein.
Veranstalter: Alte Dorfschule Rudow e.V.
Veranstaltungsort: Alt-Rudow 60, 12355 Berlin, 660 683 10
6.- bzw. 4 .- €

Samstag, der 7.3.15, 20.00 Uhr
Herbert Feuerstein, Die neun Leben des Herrn F., Ullstein
„Ich bin 78 und habe keine Zukunft. Aber eine lange Vergangenheit und viel zu erzählen, meistens sogar die Wahrheit.“ Trocken, lakonisch, selbstironisch. Feuerstein ist keiner, der sich mit lautem Klamauk in den Vordergrund drängt. Und dennoch einer der Großen im Humorgewerbe, der seit Jahrzehnten in sämtlichen Medien erfolgreich die Fäden zieht und weiß, wie man im rechten Moment die entscheidende Pointe setzt. Ein Abend, der garantiert mehr wird als eine gewöhnliche Lesung. Herbert Feuerstein ist Journalist, Kabarettist und Entertainer. Er wurde 1994 mit dem Grimme-Preis und dem Bambi sowie 2010 mit dem Comedy-Ehrenpreis ausgezeichnet.
Eintritt zu dieser Veranstaltung erhalten Sie nur mit den kostenlosen Eintrittskarten, welche in den Rudower Fachgeschäften GanzOhr, LEPORELLO und TUI-Reisecenter erhältlich sind. Veranstalter: AG Rudow e.V.
Veranstaltungsort: Gemeindezentrum Dorfkirche, Prierosser Straße 70-72, 12355 Berlin

Samstag, der 7.3.15, 21.30 Uhr
Gemütliches Intermezzo in der Vecchia Cantina, Alt-Rudow 43a, 12357 Berlin

Sonntag, der 8.3.2013, 15 Uhr
Andreas P. Kähler (Erzähler), Tatjana Schütz (Harfe)Märchen von Astrid Lindgren
Zwergenkinder, die zur Schule gehen? Eine Puppe, die aus einem Blumenbeet herauswächst? Astrid Lindgren ist für ihre vielen tollen Kinderbücher bekannt, aber sie hat auch wunderschöne Märchen geschrieben! Und ebenso märchenhaft wie die eingangsgenannten Motive ist auch das Instrument, das die musikalischen Intermezzi zu den Märchen spielt: die große Konzertharfe! Auf ihr dürfen die Kinder am Ende ebenfalls einwenig zaubern… Eine Veranstaltung für Kinder ab ca. 6 Jahren.
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Rudow
Veranstaltungsort: Gemeindezentrum Dorfkirche, Prierosser Straße 70-72, 12355 Berlin

Sonntag, der 8.3.2013, 18 Uhr
Andreas P. Kähler liest„Lieblose Legenden“ von Wolfgang Hildesheimer
Die „Lieblosen Legenden“ vom Meister der spitzen Feder, Wolfgang Hildesheimer, erschienen 1956 und gehören zu den Literaturklassikern der frühen Bundesrepublik: neunzehn kurze Erzählungen, die manchmal im phantastischen, manchmal im surrealen, aber sicher immer im Gebiet der Ironie und des Schalks beheimatet sind.
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Rudow
Veranstaltungsort: Gemeindezentrum Dorfkirche, Prierosser Straße 70-72, 12355 Berlin