Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

Spende an Flüchtlingsunterkunft Haarlemer Straße 89

Zurück

Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey und Sozialstadtrat Bernd Szczepanski nehmen gemeinsam mit Birgit Schulz, der Leiterin der Flüchtlingsunterkunft, 400 Tüten mit Hygieneartikeln entgegen, die drei selbstständige Partnerkaufleute von Neuköllner Rewe Filialen zur Verfügung stellen.

Zeit: Donnerstag, 24.9.2015, um 09.30 Uhr, Ort: Haarlemer Straße 89, 12359 Berlin

Initiiert wurde die Spendenaktion von Michael Lind, der eine Filiale der Einzelhandelskette in der Thiemannstraße betreibt und dem Bezirksamt bereits als ein sozial engagierter Unternehmer im Harzer Kiez bekannt ist. Der Aktion haben sich die Betreiber der Filialbetriebe in der Karl-Marx-Straße und der Kiefholzstraße angeschlossen. Die Tüten für die 400 Bewohnerinnen und Bewohner der Flüchtlingsunterkunft haben einen Einkaufswert von rund 5.000 € und enthalten u.a. Zahnbürsten, Zahnpasta, Deo, Duschgel oder Seife, die auch für Kinder geeignet sind.

Bezirksbürgermeisterin Dr. Giffey: „Die Spendeninitiative ist ein schönes Beispiel für die ungebrochene Hilfsbereitschaft der Neuköllnerinnen und Neuköllner. Die drei Einzelhändler haben es sich nicht nehmen lassen wollen, einen kleinen Beitrag zur Willkommenskultur in Neukölln zu leisten. Allen Ehrenamtlichen und Unterstützern für die Flüchtlingshilfe danke ich ganz herzlich.“