Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Schloß Britz präsentiert Duo Chaleur

Zurück

Samstag, 13. Februar 2016, um 19 Uhr im Festsaal

Duo Chaleur – Piano & Cello Romanze
Karra Duchi – Cello / Fidan Aghayeva-Edler – Klavier

Mit Werken von L. v. Beethoven, F. Franceour, R. Schumann, F. Schubert

Gutshof Britz mit Schloß Britz im Internet

Die Kulturstiftung Schloß Britz präsentiert Ihnen an diesem Abend im historischen Ambiente des Festsaals erstmals das Duo Chaleur mit der Cellistin Karra Duchi und Fidan Aghayeva-Edler am Klavier. Die Künstlerinnen haben sehr unterschiedliche Hintergründe, was ihre Musik wesentlich bereichert. Sie sind energiereiche, lebendige Spielerinnen, mit exzellenter technischer Beherrschung Ihrer Instrumente und hervorragendem Sinn für die musikalische Phrasierung. Genießen Sie einzigartige Interpretationen aus dem klassischen und romantischen Repertoire von Beethoven, Franceour, Schumann und Schubert.

Karra Duchi absolvierte mehrere Studiengänge an namhaften Universitäten, u. a. in San Francisco und Illinois. Als Solocellistin konzertierte sie in dem San Francisco School of the Arts Orchestra, dem Aspen Concert Orchestra sowie im San Francisco State University Chamber Orchestra. Sie war Repräsentantin der U.S. im Jeunesses Musicales World Orchestra auf der Weltfriedenstournee 1998/99 und konzertierte mit der University of Illinois Symphony, Plymouth Philharmonic sowie der Champaign-Urbana Symphony. Kammermusikalische Erfahrungen sammelte sie als Stipendiatin am Morrison Chamber Music Center, dem Alexander Streichquartett, dem Concerto Urbano und dem Enescu-Ensemble. Als Cellolehrerin hat Karra Duchi eine vollständige Ausbildung der Suzuki-Methode. Zur Zeit hat sie Auftritte in ganz Deutschland und unterrichtet in Berlin und Potsdam.

Fidan Aghayeva-Edler wurde 1987 in Aserbaidschan geboren und begann mit 6 Jahren das Klavierspiel. In ihrer Heimat absolvierte sie das Bachelorstudium an der Musikakademie Baku. Später folgte der Master in Norwegen an der Grieg Akademie (Bergen). Zurzeit absolviert sie das Konzertexamen am Musikinstitut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sehr gerne widmete sie sich bisher auch der Kammermusik in unterschiedliche Besetzungen („Ruby Chisel Trio“, „Duo Chaleur“). Es folgten Tourneen in Norwegen, Finnland, Russland und Aserbaidschan. Durch die Kammermusik beschäftigte sie sich intensiv mit ‘‘Neuer Musik’‘, was sie bis heute – auch im solistischen Bereich – noch vertiefte. Sie spielte in zahlreichen großen Konzertsälen (z.B. Philharmonie in Baku, Rachmaninov-Saal des staatlichen Konservatoriums in Moskau, Grieghalle in Bergen und Großer Saal des staatlichen Konservatoriums in St. Petersburg) unter anderem zusammen mit dem staatlichen Symphonieorchester Aserbaidschans und mit dem Philharmonischen Orchester Bergen.

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 7 Euro) sind im Vorverkauf im Schloß Britz, Alt-Britz 73, 12359 Berlin, Tel. 030-60979230 und – soweit noch vorhanden – an der Abendkasse erhältlich.

Gutshof Britz mit Schloß Britz im Internet