Neukölln im Netz
Rathausbrunnen

Eröffnung Neuköllner Marktbühne am 4.5.2017

Zurück

„Marktbühne frei“: Erfolgskonzept Livemusik auf dem Wochenmarkt Hermannplatz startet ins 3. Jahr Kulturstadtrat Rämer eröffnet die mobile Marktbühne

Soeben wurde die Livemusiksaison auf dem Hermannplatz durch den Neuköllner Kulturstadtrat Jan-Christopher Rämer, Philip Marcel und Morris Perry von Spotlight Talent e.V. wie auch Nikolaus Fink, Geschäftsführer von diemarktplaner, feierlich eröffnet. Bis einschließlich September sind dort Nachwuchsbands und junge Talente aller Musikrichtungen jeden Donnerstag von 13 bis 17 Uhr zu hören und sehen.

Zusammen mit dem Spotlight Talent e.V. hat Nikolaus Fink 2015 das Marktbühnen-Konzept, die „Fuijama Nightclub Roadshow“, entwickelt. Der Marktbetreiber bilanzierte zwei erfolgreiche Jahre. So sei es für ihn und alle Beteiligten keine Frage gewesen, dass es auch 2017 auf dem Wochenmarkt Hermannplatz ein kulturelles Erleben geben würde: „Die mobile Marktbühne bereichert den Wochenmarkt. Viele Händler und Marktkunden freuten sich schon lange auf den heutigen Tag.“ Fink ist überzeugt, die Livemusik gäbe dem sonst so unruhigen Hermannplatz eine Mitte und sei Garant für gute Laune – bei Nachbarschaft, Berlinbesuchern, Passanten, Jung und Alt. „Die Fujiama Nightclub Roadshow zeigt hier Talente aus dem Kiez und der internationalen Musikszene Berlins. Von Soul, Jazz bis Deutschpop und globalen Fusionsounds ist alles dabei. Livemusik öffnet den Horizont und die Herzen“, so Philip Marcel, Art Director und Vorstand von Spotlight Talent e.V.

Jan-Christopher Rämer, Neuköllner Bezirkstadtrat für Bildung, Schule, Kultur und Sport, freut sich über die Verstetigung des Musikkonzepts: „Das kleine Donnerstags-Open Air hat sich zu einem beliebten Ort für Musikerinnen und Musiker aus Neukölln, Berlin und der ganzen Welt entwickelt. Viele Nachwuchstalente, unterstützt auch von der Musikschule Paul Hindemith Neukölln, wissen davon und können hier live performen und ihre Musik auf die Bühne bringen – ein Gewinn für unsere Kulturszene und den Hermannplatz.“

Zusätzlich zum Wochenmarkt auf dem Hermannplatz wird die Marktbühne auch jeden 1. Samstag im Monat von 11 bis 12.45 Uhr auf dem Wochenmarkt in Britz-Süd eingesetzt.

Auf dem Hermannplatz findet montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr der traditionelle Wochenmarkt statt. In Britz Süd ist der Wochenmarkt montags, donnerstags und samstags von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

Ausblick Marktbühnen-Programm im Mai: Wochenmarkt Hermannplatz, 10967 Berlin

Eröffnung: 4.5.2017 – Sweet Peanuts (Urban Jazz, Blues, Swing), ein internationales Quartett aus Japan, Ostafrika, den USA und Armenien; Special Guest: Varietékünstlerin Jay Toor​
11.5.2017 – Johanna Amelie (Folk Pop) und Zaunkönig (Funk, Jazzpop, Reggae)
18.5.2017 – Still in the Woods (Jazzpop)
25.5.2017 – an Christi Himmelfahrt kein Markt

Wochenmarkt Britz-Süd, Gutschmidtstraße, 12355 Berlin
Eröffnung: 6.5.2017 – Bluegrass Breakdown (Country & Folk) aus Berlin