Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Pilotprojekt Fahrradparken auf Fahrbahnen startet in Neukölln

Zurück

Neue Fahrradbügel an schwer einsehbaren Straßenüberquerungen

Startschuss mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey

Montag, 29. Mai 2017 um 12.30 Uhr. Anzengruber Straße vor dem Spielplatz.

An 10 Standorten in Nord-Neukölln hat das Bezirksamt Neukölln Fahrradbügel auf der Fahrbahn installiert. Die Standorte wurden so gewählt, dass sie zusätzlich für mehr Übersichtlichkeit an schwer einsehbaren Straßenüberquerungen sorgen, beispielsweise vor Kitas oder Spielplätzen. Insgesamt 68 Fahrradbügel bieten Platz für 112 Räder. Ziel ist, bessere Fahrradabstellmöglichkeiten zu schaffen und die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen.

Die Initiative geht auf einen BVV-Beschluss vom Juni 2016 zurück. In ihrer Zählgemeinschaftsvereinbarung haben SPD und Grüne vereinbart, im Sinne eines großstadtfreundlichen integrierten Verkehrskonzeptes die Situation für Fahrradfahrer zu verbessern und damit die Verkehrssicherheit insgesamt zu erhöhen.

An diesen Orten stehen ab sofort Fahrradbügel auf dem Parkstreifen:
Siegfriedstraße, vor Hermannstraße 7 Fahrradbügel
Friedelstraße, vor Pflügerstraße 11 Fahrradbügel
Friedelstraße, vor Maybachufer 4 Fahrradbügel
Weserstraße, vor Nansenstraße 6 Fahrradbügel
Weserstraße, vor der Kita 8 Fahrradbügel
Anzengruberstraße, vor dem Spielplatz 4 Fahrradbügel
Schönstedtstraße, neben dem Rathaus 8 Fahrradbügel

Hier werden die Fahrradbügel auf dem Gehweg installiert:
Saalestraße, vor dem S-Bahnhof 6 Fahrradbügel
Hermannstraße, vor dem Kindl – Boulevard 8 Fahrradbügel
Donaustraße, vor dem Bürgeramt 6 Fahrradbügel