Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Sperrmüll richtig entsorgen: Das Bezirksamt informiert mit neuem Flyer

Zurück

Wohin mit der muffigen Matratze, dem kaputten Kühlschrank oder den alten Autoreifen? Nicht auf unsere Straßen! Was eigentlich selbstverständlich sein sollte, stellt einige in Neukölln offenbar vor Herausforderungen. Mit dem neuen Flyer „Sperrmüll richtig entsorgen“ will die Kampagne „Schön wie wir“ des Bezirksamtes Neukölln Wissenslücken schließen und aufklären. „Niemand soll sagen können, er wisse nicht, wie es richtig geht“, sagt Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey.

Der handliche Flyer informiert, wie Sperrmüll entsorgt wird, liefert Kontaktdaten des Recyclinghofes und gibt Tipps, wie sich dabei Geld sparen lässt. Erhältlich ist er kostenfrei im Neukölln Info Center im Rathaus sowie in den Quartiersbüros und online. „Wer dennoch seinen Müll im Straßenland entsorgt, verhält sich asozial und muss mit Strafen bis zu 50.000 Euro rechnen“, so Giffey weiter.

Mit der Kampagne „Schön wie wir – für ein lebenswertes Neukölln“ setzt die Bezirksbürgermeisterin seit April 2016 auch auf Aufklärung und Prävention im Kampf gegen den Müll. „Der Sperrmüll stört nicht nur viele Menschen, sondern kann auch gefährlich sein, zum Beispiel für spielende Kinder.“ Über 4.000 Freiwillige haben schon bei Schön-wie-wir-Aktionen mitgemacht, über 17 Partner aus der Wirtschaft bilden das Unterstützernetzwerk.

Das Bezirksamt setzt im Kampf gegen den Müll auf das Neuköllner 3-Säulen-Modell: (1) Reaktion mit schneller Entsorgung in enger Zusammenarbeit mit der BSR, (2) Prävention mit der Kampagne „Schön wie wir“ und (3) Repression mit den Müll-Sheriffs und hohen Bußgeldern.

• Informationen zum 3-Säulen-Modell im Kampf gegen den Müll: https://goo.gl/ZfDghT
• Zum Flyer „Sperrmüll richtig entsorgen“: http://schoen-wie-wir.de/das-bezirksamt-informiert-sperrmuell-richtig-entsorgen/