Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

Bundesverband Gartenfreunde errichtet Kompetenzzentrum

Zurück

Bundesverband Gartenfreunde errichtet Kompetenzzentrum in Neukölln – Übergabe des Zuwendungsbescheides

„Tut es weh, wenn man Stachelbeeren isst?“ Solche Fragen können (nicht nur) Neuköllner Schulkinder künftig selbst erkunden – im Kompetenz-, Schulungs- und Dokumentationszentrum des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Neukölln. Das Zentrum wird auf dem Neuköllner St. Thomas Friedhof bis 2021 errichtet, mit Fördergeldern des Bundesumweltministeriums.

Übergabe des Zuwendungsbescheides über 6,3 Mio. Euro – Donnerstag, 25. Januar 2018, 10 Uhr, Kapelle auf dem Friedhof St. Thomas, Hermannstraße / Ecke Thomasstraße. Mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey, Staatssekretär Gunther Adler aus dem Bundesministerium für Umwelt, Natur, Bau und Reaktorsicherheit und dem Präsidenten des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V. Peter Paschke.

Errichtet wird ein innovatives Gebäude in nachhaltiger Holzbauweise, das die Geschäftsstelle des Bundesverbands, die Schreberjugend und eine offene Ausstellung beherbergen wird. Fester Bestandteil wird ein Tagungs- und Seminarbereich sein, in dem Wissen vom naturnahen Gärtnern und Biodiversität über Umweltpädagogik bis zur Rolle der Natur in der Stadtplanung weitergegeben wird.

„Wieder etwas, dass Neukölln ein Stückchen einzigartiger macht“, freut sich Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey über die Förderzusage. Peter Paschke, Präsident des BDG ergänzt: „Der BDG und Neukölln haben sich gesucht und gefunden. Wir wurden hier mit offenen Armen empfangen, was eine große Ehre für uns ist.“

Kleingärten in Neukölln