Neukölln im Netz
Schloßpark in Britz

Neukölln baut Bildung

Zurück

Einweihung der frisch sanierten Schultoiletten in der Hans-Fallada-Schule

Für über 1 Mio. Euro hat das Bezirksamt Neukölln sämtliche Toiletten der Hans-Fallada-Grundschule saniert. Das sind 14 Räume mit einer Gesamtfläche von rund 220 Quadratmetern.

Die sanierten Toilettenanlagen (26 Mädchen- und 21 Jungen-WCs sowie 14 Toiletten für Lehrkräfte) werden nun feierlich von Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey und Bildungsstadträtin Karin Korte an die rund 400 Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium übergeben: Mittwoch, 7. März 2018 um 14.30 Uhr Hans-Fallada-Schule, Harzer Straße 73

Die WC-Anlagen im gesamten Gebäude wurden in zwei Bauabschnitten abgebrochen, neu strukturiert und neu aufgebaut. Insgesamt wurde die Anzahl der WCs erhöht und es kamen pro Etage jeweils ein barrierefreies WC sowie eine barrierefreie Dusch-WC-Einheit hinzu.

Die Planungsphase erstreckte sich von August 2016 bis Dezember 2016. Um die Bauausführung während des laufenden Schulbetriebes durchzuführen wurde eine strangweise Sanierung in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Der erste Bauabschnitt wurde von Januar 2017 bis Juli 2017 hergerichtet und der zweite Bauabschnitt von Juli 2017 bis Januar 2018.

BA Neukölln, 6.3.2018