Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

neuköllner originaltöne 2018 in der Genezareth-Kirche

Zurück

Samstag, den 5.5.2018 von 14 bis 22 Uhr und Sonntag, den 6.5.2018 von 14:30 bis 22 Uhr, Genezarethkirche, Herrfurthplatz 14, 12049 Berlin

Zum 15. Mal findet das Festival für Neue und aktuelle Musik am 5. und 6. Mai 2018 mit diesmal 12 Konzerten statt.

Mit Absicht steht über dem gerne vielschichtigen Festival kein Motto. Musiker und Lehrer melden ihre Programmvorschläge beim Leiter Gerhard Scherer-Rügert an der Musikschule Paul Hindemith einfach an. So ist es tatsächlich ein reiner aber wunderbarer Zufall, dass auch diesmal zwar Musik aus der ganzen Welt programmiert ist, Japan jedoch auffällig im Fokus steht.

Es werden 4 Orchester mit hochaktuellen Beiträgen zu Gast sein: das älteste Blockflötenorchester der Welt (Berliner BlockflötenOrchester), das Jugendorchester des Landes Ecuador, das Jugendorchester Schwerin und das Kammerorchester der Musikschule Tempelhof. Hochrangige Solisten und Ensembles der Improvisationsszene spielen jeweils einstündige Konzertblocks, Kinder verschiedener Altersstufen musizieren modernste Stücke, es gibt eine professionelle Kammeroper über die Rolle der Frau in Schöpfungsmythen der Welt. Insgesamt weißt das Programm 19 Welturaufführungen, etliche Deutsche Erstaufführungen und diverse Berliner Erstaufführungen aus, darunter mehrere Werke von in Neukölln lebenden Komponisten wie Mayako Kubo und Rene Kuwan.

Ein Abstecher in die Genezareth-Kirche am Herrfurthplatz könnte sich an den beiden Tagen sehr lohnen. Noch dazu ist der Eintritt zu allen Veranstaltungen traditionell frei!