Neukölln im Netz
Rathausbrunnen

Lichterglanz am Richardplatz am 7.,8. und 9. Dezember 2007

Zurück

Am Freitag, dem 7. Dezember um 17.00 Uhr wird der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt vom Neuköllner Bezirksbürgermeister im historischen Böhmischen Dorf rund um den Neuköllner Richardplatz eröffnet. Wenn der Markt seine Pforten aufsperrt, werden karitative Gruppen und Verbände an 180 Ständen im romantischen Schein von Petroleumlampen selbstgebastelte Waren, liebevoll hergestellte Holzprodukte und Kunsthandwerk, Erbsensuppe, Glühwein, Kuchen und vieles mehr für Leib und Seele anbieten.

Die Dorfschmiede in der Platzmitte weiht die Besucher in die Geheimnisse der Schmiedekunst ein und im Hof der Schmiede lockt die Märchenhexe in ihrem Lebkuchenhäuschen mit süßen Leckereien. Auf der Hauptbühne gibt es durchgängig ein buntes Programm, die drei Weisen aus dem Morgenland werden gemeinsam mit dem Weihnachtsmann über den Markt wandern und Kindern kleine Geschenke machen und Kutschen-Schöne zeigt seine historische Sammlung alter Fuhrwerke. Die Beleuchtung der Baumkronen rund um den Richardplatz wird mit über 4.000 strahlenden Lichtern für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen. Lassen Sie sich verzaubern von weihnachtlicher Dorfidylle mitten in der Hauptstadt.

Öffnungszeiten des 35. Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarktes

Freitag, 7. Dezember 17.00 Uhr – 21.00 Uhr
Samstag, 8. Dezember 14.00 Uhr – 21.00 Uhr
Sonntag, 9. Dezember 14.00 Uhr – 21.00 Uhr

Ort: Richardplatz 1, 12055 Berlin – Neukölln