Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Britzer Garten, Spiellandschaft - die Ferien-Lehmbauaktion endet mit einem bunten Abschlussfest am Sonnabend, 23. August 2008

Zurück

Zum Abschluss der Bauspielaktion im Britzer Garten findet am 23. August 2008 (Sonnabend) ab 15 Uhr ein buntes, afrikanisch angehauchtes Fest statt. Die beliebte Bauspielaktion im Britzer Garten stand in diesem Jahr unter dem Motto “Die Farben der Erde”. Rainer Warzecha und sein Team haben das Lehm-Spielgelände im Laufe des Sommers um weitere Tierplastiken bereichert. Das muss gefeiert werden!

Eröffnet wird das Musikprogramm in der Spiellandschaft des Britzer Gartens von den Musikern der Formation N’Goma Vata mit einer Mischung aus Zentralafrikanischen Gesängen und Tänzen. Mark Asamoah und Africa Mma bilden mit Trommeln und Gesängen aus Westafrika den Höhepunkt des Nachmittagprogramms. Weitere Live-Acts mit teils melodischen, teils rhythmischen Schwerpunkten folgen. Mit Lala und Keba verbinden sich zärtlichere Töne. Keba – ein Meister der afrikanischen Harfe “Chora” – besuchte schon an Wochenenden zuvor das Lehmdorf. Lala – die virtuose Geigerin, Flötistin und Klarinettistin – begleitet ihn.
Zum Abend hin werden die Musiker Anton Krykov und seine Partnerin Dorotha mit Akkordeon, Gitarre und Gesang europäisches Flair verbreiten. Balladen, Klassik und Folklore in einem bezaubernden Reigen beschließen das Musikprogramm.

Afrikanische Küche und erstmalig Filme aus dem Lehmdorf (Produktionen 2005 / 2007) nach Einbruch der Dunkelheit runden das Fest ab. Sie zeigen den Aufbau des Lehmlabyrinths und den Bau des Schattenpavillons im Rahmen der letztjährigen Aktionen im Britzer Garten.

Am Sonntag, den 24. August 2008 findet ab 14.00 Uhr die Lehmolympiade – ein Wettspielenachmittag für Kinder – statt. Zum Abschluss gibt es eine kleine Preisverleihung für alle Mitspielenden. Parallel zum Geschehen im Lehmdorf kann im Lehmlabyrinth auf Fahnen und Tafeln gemeinsam mit Profis gemalt werden. Die Ergebnisse der diesjährigen Bausaison, ein bunt bemalter indianischer Totem, die errichteten Tipis, Minithrone und zwei phantasievoll gestaltete Mosaikelefanten können bestaunt werden.

Karibuni! Willkommen im Lehmdorf!

Sponsoren: “Makunaima” wird unterstützt durch Nestle-Schöller und die Firma Claytec, die wieder reichlich Lehmbaustoffe für das gemeinschaftliche Bauen zur Verfügung stellt.

Informationen im Internet: www.interglotz.de, www.gruen-berlin.de