Neukölln im Netz
Karl-Marx-Platz in Neukölln

Ein Kiez geht auf die Straßen - 10 Jahre Attacke gegen Hundekacke

Zurück

Seit 1999 veranstaltet die Peter Petersen Schule Neukölln alle zwei Jahre die kiezbekannte Sauberkeitsaktion gegen Hundekot auf Straßen und Wegen. Zum sechsten Mal in diesem Jahr engagieren sich 325 Kinder aus etwa 20 Ländern für das Umfeld ihrer Schule, den Körnerkiez.

Am Freitag, dem 24. April 2009, bündeln zum diesjährigen Jubiläum das Quartiersmanagement Körnerpark und die Peter Petersen Schule ihre Kräfte in Form eines Kiezaktionstages. In der Woche vor dem 24. April 2009 werden verschiedene Aktionen der Schulkinder veranstaltet, bei denen sie sich mit der Problematik Sauberkeit und Hundekot beschäftigen und die Problemlagen dokumentieren. Den abschließenden Höhepunkt bildet die Demonstration der Schüler für mehr Sauberkeit zusammen mit den Aktiven aus dem Körnerquartier. Der Umzug startet um 12:30 Uhr vor der Schule in der Jonasstr. 15 und wird über Ilsestraße – Schierker Straße – Thomasstraße bis zur Thomashöhe führen, wo die Abschlussveranstaltung abgehalten wird. Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler durch die rege Beteiligung von BSR, Bequit GmbH, Stadtteilmüttern und weiteren Akteuren aus dem Kiez. Bestätigen auch Sie die Bemühungen der Kinder, indem sie sich im April noch stärker als sonst für saubere Straßen einsetzen und z.B. Müll von der Straße sammeln oder vor Ihrem Haus auf Sauberkeit achten.

Wenn Sperrmüll in Ihrer Straße abgelagert wird, verständigen Sie bitte das Ordnungsamt unter der Telefonnummer 030-90239-6699 (Mo-Fr von 6:30-21:30). Auch dieses Jahr engagieren sich die Kiezpaten für die Befüllung der Hundekotbeutelspender im Quartier, auf dass noch mehr HundebesitzerInnen zu der Entsorgung der Hundehinterlassenschaften bewegt werden können. Im Oktober findet dann wieder der bewährte Herbstputz im Körnerkiez statt. Gemeinsam – für einen sauberen Kiez.

Das Projekt “Sauberer Kiez – Mach mit” wird aus Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert.