Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Neuköllner Ergebnisse des Projektfonds Kulturelle Bildung vorgestellt

Zurück

mehr PomPoms! BERLINS JUNGES KULTURWEEKEND

Neukölln steckt voller Potentiale und Talente. Dies beweisen in jedem Jahr aufs Neue zahlreiche kulturelle Bildungsprojekte, die gemeinsam von Neuköllner Kindern und Jugendlichen, Künstlern, Lehrern und Kulturarbeitern entworfen und realisiert werden.

Im Rahmen des vom Projektfonds Kulturelle Bildung der Kulturprojekte GmbH ausgerufenen Festivals „mehr PomPoms! BERLINS JUNGES KULTURWEEKEND /// 3. – 5. Juli 2009” lädt das Kulturamt Neukölln dazu ein, die Akteure und die Ergebnisse einer kleinen Auswahl besonderer Projekte zur Förderung der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen kennen zu lernen. Präsentiert werden u.a. : Die „Camera Obscura“ von Schülerinnen und Schülern der Hannah-Arendt-Oberschule, die „bewegten Bilder“ der Klasse 6b der Zürich-Schule, „brennende Schauspiele anfeuernder Natur“ durch Jugendliche der Fritz-Karsen-Schule und ein Kreativworkshop mit der Künstlerin Mariele Bergmann.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Mariele Bergmann, Heike Hamann, Kain Karawahn, Seraphina Lenz, Kristina Sporr / Lehrerinnen: Susanne Britz, Ilona Hellwig, Susanne Thäsler-Wollenberg / Projektkoordination: Barbara Lenz // Unterstützt von: Bettina Busse, Sevgi Kaygun Kulturamt Neukölln.

Parallel dazu, im Zeitraum zwischen 15 und 17 Uhr, wird wenige Meter weiter, im Saalbau Neukölln – Heimathafen der Globus der Bürgerstiftung Neukölln vergeben, der Preis für innovative Kinder- und Jugendtheaterarbeit in Neukölln. Die Durchführung des Wettbewerbsmanagements wird ebenfalls durch Mittel für Kulturelle Bildung des Bezirksamtes Neukölln unterstützt, die Preise werden von der Bürgerstiftung aquiriert.

NEUE LIEBE, NEUE WEGE, NEUKÖLLN

Alle Alt-Neuköllner, Neu-Neuköllner und andere Neukölln-Begeisterte werden unter dem Motto Neue Liebe, Neue Wege, Neukölln dazu aufgerufen, sich an der Gestaltung eines riesigen „Botschafts-Vorhangs“ mit ihrer persönlichen „Frohen Botschaft“ aus Neukölln zu beteiligen. Der gemeinsam gestaltete Vorhang wird am Vormittag des 5. Juli 2009 vor das Podewill nach Berlin-Mitte ziehen, wo wir gemeinsam mit allen anderen Berliner Bezirken zu Ehren der kulturellen Bildung den ersten Geburtstag des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung feiern werden.

Ort der Projektpräsentationen am 4. Juli 2009: Hof der Alten Post, Karl-Marx-Str. 97/99, 12043 Berlin (Verkehrsverbindungen: U7 Karl-Marx-Straße oder Rathaus Neukölln, Bus 104, 167, M41 Platz der Stadt Hof oder Erkstraße). Zeitraum: 13 Uhr bis 19 Uhr

Beide Projekte sind Kooperationen des Kulturnetzwerkes Neukölln e.V. mit dem Kulturamt Neukölln und werden finanziell unterstützt mit Mitteln des Programms „Vielfalt tut gut“ des Bundesministeriums für Frauen, Senioren, Familie und Jugend im Rahmen Lokale Aktionspläne bzw. Modellprojekte. Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Aktion! Karl-Marx-Straße.