Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Britzer Garten: "Dahlienfeuer" zieht Blumen- und Gartenliebhaber aus nah und fern an - die große Dahlienschau im Britzer Garten beendet erst der Frost

Zurück

Mit großem Besucherinteresse ist die Sonderschau “Dahlienfeuer” in das erste Wochenende gestartet. Rund 18.000 Gäste haben sich die Dahlienschau mit den etwa 300 verschiedenen Dahliensorten bereits angeschaut. Im Mai und Juni pflanzten die Gärtner im Britzer Garten dafür etwa 10.000 Dahlien. Einige Sorten haben schon eine beachtliche Höhe erreicht und ihre bis zu 25 cm großen Blüten geöffnet , andere müssen noch wachsen und ihre volle Pracht entfalten.

In den vergangenen Jahren ist die Dahlie wieder groß in Mode gekommen. Der Britzer Garten huldigt ihr, die früher einmal Georgine hieß, in diesem Jahr zum sechsten Mal mit einer umfangreichen Sonderschau. Die Dahlie wird hier in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert – mit ihrer großen Farbpalette und Formenfülle. Man unterscheidet verschiedene Dahlien-Klassen nach der Blütenform – z.B. Kaktus-, Schmuck- oder Ball-Dahlien. Botanisch handelt es sich bei allen Sorten, ob groß- oder kleinblütig, hoch oder niedrig, um Dahlien-Hybriden, also Zuchtformen. Im Britzer Garten bekommen die Besucher auch verschiedene Wildformen zu sehen. So etwa muss man sich die Exemplare vorstellen, die ihre Entdecker vor mehr als 200 Jahren in Mexiko vorfanden.

Täglich (bis zum ersten Frost) von 9 bis 20 Uhr. Während der Dahliensonderschau ist auch der Eingang “Massiner Weg” (Bus 181) täglich geöffnet. Sondereintrittspreis: 3 EUR, ermäßigt 1,50 EUR – Jahreskarten haben freien Eintritt

Britzer Garten Eingänge:

Mohriner Allee, U6 Bhf. Alt-Mariendorf / Bus 181
Buckower Damm, S/U-Bhf Hermannstraße / Bus M 44
Tauernallee und Sangerhauser Weg, U6 Bhf. Alt Mariendorf/ Bus 179