Neukölln im Netz
Gutshof Britz mit Schloß Britz

Rotary Club Berlin-Tiergarten spendet persönliche Kinderbücher

Zurück

Lesen Lernen – Leben Lernen Rotary Club Berlin-Tiergarten spendet persönliche Kinderbücher sowie Geld für die Schulbibliothek der Schule in der Köllnischen Heide

Dienstag, den 20. Dezember 2011, 11:30 Uhr , Hänselstraße 6, 12057 Berlin.

Der Rotary Club Berlin Tiergarten hat sich zum Ziel gesetzt, die Lesekompetenz, insbesondere von Kindern mit Migrationshintergrund, zu fördern. Das rotarische Projekt heißt «Lesen Lernen – Leben Lernen» und wurde 2003 am Germanistischen Institut der RWTH Aachen (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen) entwickelt und bisher von zahlreichen Rotary-Clubs umgesetzt.
Bisher haben von diesem Projekt bundesweit mehr als 14.200 Schulklassen mit insgesamt mehr als 340.000 Kindern profitiert.

Am 20. Dezember 2011 werden 337 Kinder der 14 Klassen der Stufen 2-4 der Schule in der Köllnischen Heide persönliche Lesegeschenke erhalten. Die Bücher überreichen Dr. Eckart Putzier, Präsident des Rotary Clubs und Matthias Fischer, Beauftragter für den Berufsdienst im Beisein von der Neuköllner Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport und Schulleiterin Astrid-Sabine Busse.

Weiterhin unterstützt der Rotary Club Berlin Tiergarten den Aufbau der Schülerbibliothek im Freizeithaus mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro. Die Neuköllner Bezirksstadträtin freut sich sehr über den anspruchvollen und auf das jeweilige Lernniveau abgestimmten Lesestoff für die jungen Neuköllner/innen: „In den Büchern geht es um Abenteuer die vermeintlich Schwache bestehen, die kleinen Leser erhalten nebenbei und spielerisch Anregungen zum Erlernen fremder Sprachen und die Neugier auf fremde Kulturen. Es geht um Mut, Gerechtigkeit und solidarisches Handeln. Die Schülerinnen und Schüler werden durch die Lektüre herausgefordert, sich mit den Helden zu identifizieren und positiv emotional gestärkt.“

So heißt das Buch für Schüler/innen am Anfang der zweiten Klasse «Es muss auch kleine Riesen geben», die Drittklässler erhalten das Buch «Viel Spaß im Zirkus Tamtini» und jeder Viertklässler bekommt das Buch «Die Zugmaus».

Die Schule in der Köllnischen Heide ist die größte Neuköllner Ganztagsschule und liegt inmitten eines der großen sozialen Brennpunkte des Bezirks. 82% aller Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund.