Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

Saisonbeginn der Neuköllner Straßenbauarbeiten, Mai 2011

Zurück

Der Neuköllner Baustadtrat gibt Informationen über die in diesem Jahr laufenden und geplanten Straßenbauarbeiten bekannt:

Fertigstellung laufender Bauarbeiten in diesen Tagen:

Kurz vor Ostern konnten die im letzten Herbst begonnenen Fahrbahninstandsetzungen Britzer Damm (zwischen Gradestraße und Tempelhofer Weg) und Hermannstraße (zwischen Rollbergstraße und Leykestraße) beendet werden. Der frühe Wintereinbruch Anfang Dezember 2010 war der Grund für die Unterbrechung. Die endgültige Fertigstellung der Erkstraße zwischen Donaustraße und Karl-Marx-Straße erfolgt in dieser und in der nächsten Woche. Mit der Erneuerung der Asphaltdecke geht eine umfangreiche und lang anhaltende Baumaßnahme der Berliner Wasserbetriebe zu Ende. Spätestens ab dem 23. Mai kann hier der Verkehr nach 14 Monaten Bauzeit wieder uneingeschränkt rollen.

Weiterbau und Neubeginner in Nord-Neukölln

In der Lahnstraße gehen die Ende 2009 begonnenen Straßenbauarbeiten weiter. Bedingt durch Arbei-ten der Berliner Wasserbetriebe erfolgte zwischen Mierstraße und Niemetzstraße seit dem 2. Mai 2011 eine Vollsperrung für voraussichtlich 4 Monate. Das Ende der Straßenbauarbeiten in der Lahnstraße ist für Ende 2011 geplant.

In unmittelbarer Nähe werden im südlichen Teil der Karl-Marx-Straße zwischen Lahnstraße und Jonasstraße die im Juni 2010 begonnenen umfangreichen Erneuerungsarbeiten fortgesetzt. Hier wird derzeit hauptsächlich die U-Bahn-Tunneldecke von der BVG aufwändig saniert. Die Arbeiten in der südlichen Karl-Marx-Straße werden voraussichtlich bis Ende 2012 dauern.

In der Hermannstraße wird die BVG im Bereich des U-Bahnhofes Leinestraße den U-Bahntunnel sanieren. Die Arbeiten sollen demnächst beginnen. Der Verkehr wird im Bereich der Baustelle nur einspurig in beiden Richtungen geführt. Um Schleichverkehre durch das Quartier Schillerprommenade zu verhindern, hat der Bezirk bei der Verkehrslenkung Berlin und der BVG darauf gedrungen, dass die zuführenden Straßen wie u.a. die Okerstraße und die Leinestraße während der Bauzeit zu Sackgassen erklärt werden.

Arbeiten in Britz

Im Ortsteil Britz werden zurzeit bzw. in den Sommerferien folgende Straßenbauarbeiten durchgeführt: In der Fulhamer Allee zwischen Alt-Britz und Onkel-Bräsig-Straße erneuern derzeit die Berliner Wasserbetriebe ihre Regenwassersammelkanäle. Der Verkehr wird einspurig durch die Baustelle geführt und mit einer Baustellenampel geregelt. Die Erneuerung der Fahrbahndecke in diesem Abschnitt erfolgt voraussichtlich im August/September 2011.

Bei der Erneuerung der Fahrbahndecke im Buckower Damm zwischen Mohriner Allee und Gutschmidtstraße, Fahrtrichtung stadtauswärts, war im letzten Jahr in den Fugen Asbest gefunden worden. Dieser musste umweltgerecht entfernt und entsorgt werden. In den Sommerferien werden die Arbeiten zu Ende geführt.

Arbeiten in Rudow

Die umfangreichen Maßnahmen an der Kreuzung Stubenrauchstraße/Neuköllner Straße/Zwickauer Damm werden fortgesetzt. Hier wird die Ampelanlage vollständig erneuert. Im Zuge dessen werden auch die Fahrbahndecken saniert. Da immer noch an der Ampel gebaut wird, kann das Tiefbauamt noch kein Ende der Maßnahme absehen. Hier ist die Firma Alliander Stadtlicht GmbH als Baulastträger der Ampeln federführend.

Arbeiten im Anti-Schlagloch-Programm 2011

Auch in diesem Jahr erhält der Bezirk Neukölln zusätzliche Mittel aus dem Anti-Schlagloch-Programm des Senats, nämlich insgesamt 1,7 Millionen Euro. Hiervon werden folgende Straßenreparaturarbeiten finanziert:

  • Erneuerung des Fahrbahnbelages in der Hermannstraße zwischen Emser Straße und Thomasstraße. Die Arbeiten sollen zwischen Juli und September 2011 erfolgen, vorzugsweise in den Sommerferien.
  • Erneuerung der Asphaltdecke in der Silbersteinstraße zwischen Hermannstraße und Bezirksgrenze/Oberlandstraße.
  • Neuer Fahrbahnbelag in der Neuköllnischen Allee zwischen Grenzallee und Neuköllnischer Brücke.
  • Neue Asphaltdecke in der Donaustraße bzw. Böhmischen Straße zwischen Roseggerstraße und Thiemannstraße.
  • Neuer Fahrbahnbelag in der Hertzbergstraße von Sonnenallee bis Böhmische Straße.
  • Neuer Fahrbahnbelag in der Geygerstraße von Sonnenallee bis Donaustraße.

Im Ortsteil Buckow werden folgende Fahrbahndecken erneuert:

  • Marienfelder Chaussee von Quarzweg bis Mariendorfer-/Lichtenrader Damm
  • Rufacher Weg zwischen Buckower Damm und Hausnummer 44

Darüber hinaus werden im gesamten Bezirk ca. 12 Bushaltestellen grundhaft erneuert, und zwar nicht mehr in Beton, sondern in einer technisch verbesserten Asphaltausführung.

Dazu der Neuköllner Stadtrat: „In Neukölln wird es in den nächsten sieben Monaten, also bis zum Wintereinbruch, vor allem im Norden des Bezirks in der Karl-Marx-Straße und der Hermannstraße zu erheblichen Einschränkungen für den Fahrzeugverkehr kommen. Alle Autofahrer werden um Geduld gebeten, denn dafür stehen im Anschluss wieder glatte und sanierte Straßen zur Verfügung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiefbauamtes geben ihr Bestes, um möglichst viele Arbeiten in den Sommerferien durchführen zu können.“

BA Neukölln, 9.5.2011