Neukölln im Netz
Gutshof Britz mit Schloß Britz

Schloß Britz präsentiert: Duo Orpheo, 29.10.2011

Zurück

Samstag, den 29. Oktober 2011 um 19 Uhr im Festsaal

Antoine Saad (Kammervirtuose) – Violine
Susanne Kowal – Klavier

Musik und Anekdoten berühmter Wunderkinder: Mozart, de Sarasate, Wieniawski, Vieuxtemps, Fanny Hensel, Clara Schumann

Musikalische Wunderkinder geben diesmal den Ton im Festsaal von Schloß Britz an, große Begabungen, die seinerzeit Furore machten und frenetisch gefeiert wurden, komponierende Geiger und Pianisten.

Das durch attraktive Themenkonzerte bekannte Berliner Duo Orpheo mit dem Kammervirtuosen Antoine Saad und Susanne Kowal am Flügel wird typische
Wunderkinder in Musik und Anekdoten vorstellen. Hören Sie unvergängliche Klänge folgender Komponisten brillant und leidenschaftlich interpretiert:
Von Wolfgang Amadeus Mozart, dem größten Wunderkind aller Zeiten, Fanny Hensel, der nicht weniger begabten Schwester Felix Mendelssohn-
Bartholdys, Clara Schumann, der größten deutschen Komponistin, Henri Vieuxtemps, dem gefeierten belgischen Geigenidol, Henri Wieniawski, dem polnischen Nachfolger Paganinis, und Pablo de Sarasate, dem spanischen „Nationalhelden“. Lassen Sie Melodien hochbegabter, genialer Wunderkinder Revue passieren, und hören Sie Geschichten aus ihrem Leben.

Susanne Kowal wurde in Berlin geboren und erhielt mit 10 Jahren den ersten Klavierunterricht. Während ihrer Gymnasialzeit war sie mehrfach Preisträgerin bei „Jugend musiziert“. Sie studierte Klavier an der Hochschule der Künste bei Prof. Puchelt und daneben Altphilologie an der Freien Universität Berlin. Nach der künstlerischen Reifeprüfung besuchte sie verschiedene Meisterkurse (z.B. Sommerakademie Nizza, Stift Melk, Schloss Weikersheim). 1986 nahm sie die Stelle als Fachbereichsleiterin für Tasteninstrumente in Berlin an. 1991 erwarb sie das Musikschulleiterdiplom. Sie übt eine umfangreiche Konzert- und Lehrtätigkeit aus und ist eine geschätzte Pianistin und Korrepetitorin. Sie konzertiert mit ihrem Mann, Antoine Saad, im Duo Orpheo auf hohem Niveau.

Kammervirtuose Antoine Saad gab bereits im Alter von 12 Jahren öffentliche Konzerte. Nach dem Abitur wurde er Stipendiat des Königlichen Konservatoriums in Brüssel und schloss das Violinstudium mit Auszeichnung ab. Dann begann er seine Karriere als Solist und Kammermusiker im In- und Ausland, die in der Verleihung des Titels „Kammervirtuose“ gipfelte: Er wurde Konzertmeister beim Kölner Kammerorchester, später im Beiruter Symphonie-Orchester, er wurde als Violinprofessor an die Amerikanische Universität von Beirut berufen. 1971 – 2003 war er Erster Geiger beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin ehemaliger Rias) und spielte unter der Ägide renommierter Dirigenten in vielen weltbekannten Konzertsälen. Als Absolvent der franco-belgischen Geigenschule fühlt sich Antoine Saad der Tradition großer Geiger des 20. Jahrhunderts (Ysaye, Kreisler, Mistein, Grumiaux) verpflichtet.

Eintrittskarten zum Preis von 12 € (ermäßigt 7 €) sind im Vorverkauf im Schloß Britz, Alt-Britz 73, 12359 Berlin, Tel. 030-60979230 und – soweit noch vorhanden – an der Abendkasse erhältlich.

Gutshof Britz mit Schloß Britz im Internet