Neukölln im Netz
Rathausbrunnen

Auch Bilder können leuchten - Lampions auf dem Lipschitzplatz

Zurück

Auch Bilder können leuchten – Lampions auf dem Lipschitzplatz:
Schulprojekt vor dem Gemeinschaftshaus Gropiusstadt bis 14. November 2012

Anlässlich der 50-Jahr-Feier der Gropiusstadt und dem Martinsfest wird noch bis zum 14. November 2012 der Lipschitzplatz vor dem Gemeinschaftshaus Gropiusstadt mit 130 von Neuköllner Schülerinnen und Schülern selbst hergestellten und handbemalten Lampions geschmückt.

12 Klassen der Hugo-Heimann-Schule und der Schule am Regenweiher haben unter der künstlerischen Leitung von Iris Hillmeister-Becker zunächst Lampions aus Holzleisten zusammengebaut, anschließend mit Stoff bespannt und schließlich künstlerisch zum Thema “50 Jahre Gropiusstadt” gestaltet.

Iris Hillmeister-Becker, die seit 2001 als freie Künstlerin tätig und Mitglied im bbk berlin, der Architektenkammer Berlin sowie im Künstlernetz Neukölln ist, hat bereits an zahlreichen Ausstellungen in Deutschland und Polen teilgenommen. Finanziert wird das Projekt durch den Fachbereich Kultur und das Schul- und Sportamt des Bezirksamtes Neukölln.

Bis zum 14.11.12 können die leuchtenden Lampions auf dem Lipschitzplatz bewundert werden. Denn auch Bilder können leuchten!

Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Bat-Yam-Platz 1, 12353 Berlin (U 7 Lipschitzallee)
Mehr Information: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Karin Korte,
Telefon 030-90239-1410,

Fotos: Simon

Der Bat-Yam-Platz im Internet