Neukölln im Netz
Alte Dorfschule Rudow
Neukölln auf Twitter Neukölln auf Facebook

Drehorgelfest: Der Britzer Garten dreht durch, Sonntag, 16. September 2012

Zurück

Drehorgelfest: “Der Britzer Garten dreht durch”
Sonntag, 16. September 2012 von 12:00-18:00Uhr
Programm rund um den Großen See im Britzer Garten

„Jawollja, dit is dette, wat sich der Balina unter ne richtich schnieke Musike vorstellen tut!“

So manch einer wird an diesem Wochenende unbemerkt in diesen Alt-Berliner Jargon abrutschen, denn kein anderes Instrument versinnbildlicht mehr das Leben in den Straßen von Berlin in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Berlin entwickelte sich in dieser Zeit zu einer der Hochburgen des Drehorgelbaus in Deutschland und bis zu 3.000 Drehorgelspieler zogen durch die Berliner Straßen und Hinterhöfe. Wenn der Leierkastenmann auf dem Hinterhof mit seiner Drehorgelmusik angefangen hatte, öffneten etliche Bewohner erst einmal ihr Fenster, um Musik und Gesang besser hören zu können. Am Ende des Vortrags wurden oftmals sorgfältig in Papier eingewickelte Groschen (10-Pfennig-Münzen) auf den Hof geworfen.

Am 16. September 2012 präsentieren zahlreiche Leierkastenmänner und natürlich auch Leierkastenfrauen in traditioneller Kleidung ihre einzigartigen nostalgischen Musikinstrumente.
So wie vielerorts in Berlin wieder alte Gaslaternen als auch die altbewährte Litfasssäule auftauchen, so haben es sich die Spieler der Drehorgeln zur Aufgabe gemacht das Instrument auch der nachgewachsenen Generation ins Bewusstsein zu rufen. Nach dem Motto: Ein Instrument gehört nicht ins Museum sondern gehört gespielt, werden zahlreiche Melodien rund um den See des Britzer Gartens erklingen. Dabei bekommt man sowohl Märsche und bekannte Opernmelodie zu Gehör als auch Rock´n Roll der Gegenwart. Eine gemeinsame Drehorgelrevue auf der Festplatzbühne rundet den Tag der Drehorgel im Britzer Garten ab.

Also, am besten an diesem Tag ein paar Runden im Britzer Garten drehen und die Musik genießen. Die Dahlien stehen dann in voller Blüte und ein Abstecher zur Sonderausstellung „Dahlienfeuer“ mit über 300 verschiedenen Dahliensorten lohnt sich zusätzlich.

Eintritt: Erwachsene 3,00 €, ermäßigt 1,50 €
(erhöhter Eintrittspreis wegen der Dahliensonderschau im Britzer Garten)

Eingänge: Mohriner Allee, U6 Bhf. Alt-Mariendorf / Bus 181
Buckower Damm, S/U-Bhf Hermannstraße / Bus M 44
Tauernallee und Sangerhauser Weg, U6 Bhf. Alt Mariendorf/ Bus 179