Neukölln im Netz
Britzer Mühle

Die Rückkehr des Minotaurus - Skulpturenausstellung von Bärbel Dieckmann

Zurück

Museum Neukölln vom 18. Januar – 21. April 2013

Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 17. Januar 2013 um 19.00 Uhr von der Kulturstadträtin Dr. Franziska Giffey, der Leiterin des Fachbereichs Kultur (komm.), Bettina Busse und dem Museumsleiter Dr. Udo Gößwald eröffnet.

Die Berliner Bildhauerin Bärbel Dieckmann hat sich in ihrem Werk intensiv mit dem antiken Motiv des Minotaurus auseinandergesetzt. Das Motiv stammt aus der griechischen Mythologie und ist ein wichtiges Element unseres europäischen kulturellen Erbes. Der Minotaurus ist halb Stier und halb Mensch. Er verkörpert ein Wesen, das sich weder in dem einen noch in dem anderen Körper zu Hause fühlt. Damit ist der Minotaurus das Ur-Bild des Außenseiters, der mit sich selber ringt und auf der Suche nach seiner eigenen Identität ist.

In ihren Skulpturen drückt Bärbel Dieckmann diesen Konflikt auf eine sehr beeindruckende und berührende Art und Weise aus. Sie provoziert den Betrachter zu einer Stellungnahme, indem sie ihren Minotaurus-Variationen eine Vielzahl unterschiedlicher Züge verleiht. Wir erkennen in ihren Figuren die triumphale Geste und den Stolz sowie Leid und Verzweiflung, aber auch Zerbrechlichkeit und Anmut. In diesen Widersprüchen ist das menschliche Wesen in seiner Universalität verkörpert.

Ohne Zweifel hat Bärbel Dieckmann mit ihren Werken auch einen starken Bezug zu den dominanten Erfahrungsdimensionen unserer Zeit hergestellt. Allen voran die Gewalt in ihren alltäglichen bedrohlichen Formen und zugleich ihren globalen kriegerischen Ausprägungen. Ähnlich wie in den großen Werken von Goya und Picasso thematisieren die künstlerischen Arbeiten von Bärbel Dieckmann die unermesslichen Schrecken, die durch den Menschen verursacht werden, aber auch sein immerwährendes Streben nach Schönheit und Harmonie.

Zur Ausstellung “Die Rückkehr des Minotaurus” hat das Museum Neukölln ein Begleitprogramm entwickelt, das die verschiedenen Dimensionen des antiken Minotaurus-Mythos beinhaltet.

Termine:

Sonntag, 27. Januar 2013, 11:30 Uhr
MANTO – Ein Theaterstück von B. Davidson
Es spielen: Lisa Schell (Manto), Michael Schütz (Teiresias) und Rolf Neddermann (Video)

Sonntag, 10. Februar 2013, 11:30 Uhr
Duo Dong-West – Konzert zum Chinesischen Neujahr
Gesang: Vivien Lee, Piano und Perkussion: Volker Greve

Sonntag, 24. Februar 2013, 11:30 Uhr
Vinetas Archive – Lesung mit Uwe Kolbe

Sonntag, 10. März 2013, 11:30 Uhr
Griechenland , gefangen im Labyrinth. Analyse einer Krise
Vortrag von Dr. Ulf-Dieter Klemm, Botschafter a. D.

Sonntag, 24. März 2013, 11:30 Uhr
El Minotauro. Eine Performance mit Celia Rojas (Choreografie, Tanz), Kostas Papanastasiou (Text) und Nahuel Bon
(Schattentheater)

Sonntag, 7. April 2013, 11:30 Uhr
Schmerzgrenze. Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt
Vortrag von Prof. Dr. Joachim Bauer

Sonntag, 21. April 2013, 11:30 Uhr (Finissage)
MINOTAURUS – Eine Ballade von Friedrich Dürrenmatt
Lesung mit Christina Fronista

Veranstalter: Museum Neukölln, Alt Britz 81, 12359 Berlin
Öffnungszeiten: Di–So 10.00–18.00 Uhr