Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Im Britzer Garten die erste Frühlingssonne genießen

Zurück

In der letzten Woche kamen acht kleine Ziegenlämmer im Britzer Garten zur Welt.
Luzie, das kleine Salers-Kalb genießt die ersten Sonnenstrahlen.
Erste Frühlingsboten leuchten in den Rasen- und Wiesenflächen.

Ob der Frühling und das zunehmende Licht die Hormone und die Leidenschaft ankur­belt und die so genannten Frühlingsgefühle und die damit verbundene Leidenschaft in uns weckt, darüber wird in der Wissenschaft heftigst gestritten. Unstreitbar allerdings ist, dass der Frühling die Natur um uns herum in den schönsten Farben und Tönen leuchten lässt. Auch der Großstädter kann dies hautnah bei einem Spaziergang im Britzer Garten erleben.

Überall blühen die Schneeglöckchen und auch verschiedene Krokusse – vor allem in zarten Blautönen – sind auf den Wiesen- und Rasenflächen zu bewundern. Selbst die gelben Krokusse sind schon zu erahnen und werden sicherlich in den nächsten Tagen zu leuchten beginnen.

Die tierischen Neuankömmlinge im Britzer Garten genießen wie die anderen Besucher den Frühling und den Sonnenschein. Die acht Zickenlämmer tollen im Freigehege an der Milchbar um die Wette und probieren – neben der Muttermilch – auch schon einmal aus, wie Baumrinde so schmeckt.

Der bunt gescheckte Vater aller kleinen Zicklein hat sich in diesem Jahr beim Nach­wuchs durchgesetzt. Die Lämmer sind bunt gemixt wie er. Es gibt aber rein braune Nachkommen. Luzie, das kleine Kalb von Leny, der Salers-Kuh, kam bereits Ende Januar mitten im Winter im Schnee zur Welt. Damals wog das Kälbchen 33 Kilogramm inzwischen sind es 55 Kilogramm. Zu bewundern sind Leny und Luzie sowie eine dritte Artgenossin namens Grona auf der Weide in der Nähe vom Rhododendronhain (Eingang Buckower Damm). Rechtzeitig zu Ostern erwartet der Britzer Garten dann die Geburt der kleinen Osterlämmer.

Eintritt: 2,00 €, erm. 1,00 € – Jahreskartenbesitzer 2013 haben freien Eintritt.

Eingänge: Mohriner Allee, U6 Bhf. Alt-Mariendorf / Bus 181
Buckower Damm, S/U-Bhf Hermannstraße / Bus M 44
Tauernallee und Sangerhauser Weg, U6 Bhf. Alt Mariendorf / Bus 179