Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Aufmarsch der Vogelscheuchen im Britzer Garten am 30.5.2013

Zurück

Der Förderkreis „Freunde des Britzer Gartens e.V.“ hat gebastelt und wird die 25 bunten Gesellen am Donnerstag gegen 11.45 Uhr in der Obstwiese „einpflanzen“.

Britzer Garten – Am Donnerstag, den 30. Mai 2013 um 11.30 Uhr setzt sich ein Zug mit 25 Vogelscheuchen vom Eingang Sangerhauser Weg zur Obstbaumwiese an der Mohriner Allee in Bewegung. Kinder der Grundschule am Sandsteinweg und Mitglieder des Förderkreises „Freunde des Britzer Gartens e.V.“ haben mit Lust und viel Liebe Vogelscheuchen gebastelt, die nun zwischen den Obstbäumen aufgestellt werden. Ihre Aufgabe: Schutz der Obstbäume vor „dreisten Dieben“, den Staren. Glaubt man den alten Überlieferungen, dann sind die Vogelscheuchen nichts anderes als geduldige Doppelgänger der Bauern, die früher selbst mit Flinte und Korn ihr Obst und Gemüse verteidigten.

Das Urteil über die jeweilige Schönheit der einzelnen Vogelscheuchen mag unterschiedlich ausfallen. Die bunten, witzigen oder grimmigen Schutzgeister werden den Sommer über auf den Förderkreis „Freunde des Britzer Gartens“ e.V. aufmerksam machen. Ziel des mittlerweile auf über 300 Mitglieder angewachsenen Förderkreises ist es, Ideen und konkrete Projekte für den Schutz, Erhalt und die Weiterentwicklung des Britzer Garten beizusteuern. Die bunten Vogelscheuchen machen Freude, sind nützlich und wehren Schaden ab. Sie sind (fast) immer in Bewegung und regen vielleicht den einen oder anderen Besucher des Britzer Gartens an, sich ebenfalls eine kleine Vogelscheuche zu bauen oder sich für den Erhalt und die Weiterentwicklung von Berlins schönster Parkanlage einzusetzen.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Förderkreis „Freunde des Britzer Gartens e.V.“
Rosemarie Jung, 030-681 72 64;