Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Denk' ich an Italien - Aus den Skizzen und Tagebüchern von Schülerinnen und Schülern

Zurück

Vernissage: Denk’ ich an Italien – Aus den Skizzen und Tagebüchern von Schülerinnen und Schülern im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Freitag, 29. August 2014 – 17 Uhr / Foyer

Für die Dauer eines Schuljahres begleiteten die Künstler Anna Faroqhi und Haim Peretz die Schulklasse 7e der Alfred-Nobel-Sekundarschule in Britz. Ein Schwerpunkt lag auf der Erkundung der italienischen Herkunft der Schülerinnen und Schüler. Zu sehen sind biografische Comics, Bleistiftstudien und Graphitzeichnungen von Großmüttern, Fabelwesen und italienischen Lieblingsgerichten. Ebenfalls beteiligt waren die Klasse 9e der Alfred-Nobel- Schule und eine 7. italienische Klasse des Albert-Einstein-Gymnasiums. Gefördert wurde das Projekt durch das Modellprogramm “Kulturagenten für kreative Schulen” und den Förderverein des Albert-Einstein-Gymnasium.

Zu sehen sind die Ergebnisse der Schülerarbeiten nun in einer Ausstellung in der Galerie des Gemeinschaftshauses

Ausstellungsdauer: 29.8. – 4.10.2014
Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag 10:00 – 20:00 Uhr

Während der Ausstellung bieten die Künstler 5 begleitende und kostenlose Workshops an.

2.9., 3.9., 4.9. und 5.9.2014, jeweils in der Zeit von 10.00 – 13.30 Uhr für Schülerinnen und Schüler im Kleinen Saal und am Sonntag, dem 7.7.2014 in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr für alle während der “Längsten Kaffeetafel in der Gropiusstadt” im Foyer des Gemeinschaftshauses.

Anmeldungen für die Schülerworkshops unter Tel.Nr. 030-90239-1413
Vernissage: Denk’ ich an Italien

Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Bat-Yam-Platz 1, 12353 Berlin (U 7 Lipschitzallee, Bus 373)
Mehr Information: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Karin Korte, Telefon 030-90239-1410,
oder www.kultur-neukoelln.de

Der Bat-Yam-Platz im Internet