Neukölln im Netz
Gutshof Britz

8. degewo-Schülertriathlon Samstag, 5. Juli 2014

Zurück

Samstag, 5. Juli 2014, 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: degewo-Stadion an der Lipschitzallee, 12353 Berlin-Gropiusstadt

Rund 1.000 Schülerinnen und Schüler aus 32 Neuköllner Schulen gehen dieses Jahr beim 8. degewo-Schülertriathlon an den Start. Die Teams setzen sich aus drei Mädchen oder drei Jungen der 3. bis 13. Klasse zusammen. Je nach Altersklasse werden die Triathleten 50 bis 100 Meter schwimmen, 3.000 bis 4.000 Meter Rad fahren und 800 bis 1.200 Meter laufen.

„Ich freue mich, dass sich an mittlerweile fünf Neuköllner Schulen Triathlon-AGs gegründet haben und durch professionelle Trainer bei den Vorbereitungen auf den Wettkampf unterstützt werden. Der degewo-Schülertriathlon bewegt die Schulen“, sagt degewo-Vorstandsmitglied Frank Bielka.

Finanziert werden die Trainer vom Landessportbund Berlin und der degewo. Nach Angaben des Landessportbundes ist Neukölln der einzige Bezirk, in dem es Triathlon-Trainingsgruppen an den Schulen gibt.

Sportstadträtin Dr. Franziska Giffey: „Vor kurzem konnte ich zusammen mit Frank Bielka das degewo-Stadion wiedereröffnen. 427.000 Euro aus dem Schul- und Sportanlagensanierungsprogramm des Landes Berlin wurden in das Stadion investiert. Neue Attraktion ist die Footballmarkierung auf dem Platz. Jetzt steht das Stadion wieder im Zentrum des Sportgeschehens auf dem Campus Efeuweg. Erfreulich ist auch, dass die sanierten Außenanlagen des Lipschitzbades für die Schwimmwettkämpfe genutzt werden. Darüber hinaus erwarten wir die Fertigstellung des Hallenbades zu Beginn der Hallenbadsaison.“

Das Sportereignis wird von einem großen Familiensportfest umrahmt, bei dem der Gastgeber degewo rund 6.000 Besucher erwartet. Eltern und Freunde können die jungen Triathleten kräftig anfeuern und sich selbst sportlich ausprobieren. Beim Basketball, American Football oder an der Kletterwand. Die Siegerehrungen beginnen um 13.30 Uhr.