Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Neueröffnung des Cafés in der Galerie im Körnerpark

Zurück

Die Galerie im Körnerpark präsentiert seit 1983 national und international renommierte Künstler der Gegenwart. Der langgestreckte Raum der neobarocken Orangerieanlage bietet mit seiner hohen Fensterfront und dem malerischen Ausblick auf den Park einen ganz besonderen Rahmen für alle Sparten der Kunst, ganz besonders für Skulpturen und Installationen. Mit knapp 20.000 Besuchern und fünf wechselnden Ausstellungen pro Jahr transportiert diese Galerie den Ruf Neuköllns als bedeutender Kulturstandort weit über die Grenzen des Bezirks hinaus.

Mit Frühlingsbeginn öffnet jetzt wieder das Café in der Galerie im Körnerpark und begeistert mit neuen Ideen und kreativen Speiseplänen. Der neue Pächter ist eßkultur, ein gastronomischer Betrieb, der auf eine langjährige Erfahrung zurückblickt und Restaurants in den Museen Dahlem sowie beim Tagespiegel betreibt. Die neue Chefin Birgitt Claus will mit Qualität, Originalität und einer angenehmen Atmosphäre überzeugen und so den Neuköllnern einen neuen Lieblingsplatz mitten im Kiez bieten.

Für das Café in der ehemaligen Orangerie hat eßkultur ein besonderes Konzept entwickelt: passend zum Ort wird sich bei der Speisekarte alles um die Zitrusfrucht drehen. Je nach Jahreszeit findet man Zitronentarte, Limettenlimonade, Pampelmusenparfait oder Orangen-Zimtkuchen auf dem Speiseplan. Um den Gaumen zu verwöhnen wird es ein täglich wechselndes Angebot an Suppen, warmen und kalten Speisen, sowie Snacks geben. Alle Kuchen sind hausgebacken. Das Obst und Gemüse kommt überwiegend aus biologischem Anbau; Tee, Kaffee und Schokolade aus fairem Handel.

Doch das ausgefallene Speiseprogramm ist nicht alles, womit eßkultur ab sofort die Neuköllner beglückt. Auch ein abwechslungsreiches Begleitprogramm ist Teil des neuen Konzepts. So soll es kulinarische Lesungen und Präsentationen zum Thema Essen geben, in denen die Geschichte und die Herkunft einzelner Lebensmittel und Gerichte erzählt wird – so z.B. die der Zitrusfrucht.

Es wird herzlich zur Eröffnung des Cafés eßkultur im Körnerpark am Dienstag, den 1. April um 19 Uhr eingeladen, wo sich alles nur um das eine – die Zitrusfrucht – drehen wird: Paul Sonderegger und Dorothee Nolte lesen Texte zur Gattung Citrus, “der schönsten Zierde des Gartenwesens”. Der taz-Chor singt Renaissancelieder und Stefan Fischer spielt für Sie auf dem Klavier. Für alle, die kommen, gibt es echte Zitronenlimonade und ein Zitronentörtchen.

Café eßkultur am Körnerpark
Schierker Straße 8,
12051 Berlin Neukölln

Der Körnerpark im Internet