Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - November 2008

Zurück

Leben im Brennpunkt – Armut, Kriminalität, Verwahrlosung, Alkohol und Drogen sind die augenscheinlichen Missstände in den Problemvierteln deutscher Städte. Spiegel.de, 29.11.2008

Erfolgreiche Integration mit Cicero und Cäsar – Latein pauken und Deutsch lernen. Welt-Online, 29.11.2008

Neukölln-Nord: 70 Prozent der Kinder sind arm – Die sozialen Zustände in Neukölln-Nord verschlechtern sich. Das belegt das zweite “Neukölln-Gutachten” der Berliner Humboldt-Universität (HU). Neukölln-Nord koppele sich ab, sagte Hartmut Häußermann, HU-Professor für Stadtentwicklung. Berliner Morgenpost, 28.11.2008

Schülerzeitung zensiert: Senator Zöllner greift ein – Schulsenator Jürgen Zöllner (SPD) hat im Fall der zensierten Schülerzeitung “Dürer” des Albrecht-Dürer-Gymnasiums in Neukölln Konsequenzen angekündigt. Berliner Morgenpost, 28.11.1009

SOS aus Nord-Neukölln ‘‘Die Armen schwappen hier rüber’‘ – Die Spaltung Neuköllns nimmt zu: Einer Studie der Humboldt-Universität zufolge konzentrieren sich die sozial Schwachen zunehmend auf den Norden des Bezirks. Eine Gegend, die sich zunehmend vom Rest der Stadt abkoppelt. Der Tagesspiegel, 28.11.2008

Sprengfalle verletzt Kind – Onkel unter Verdacht – Berlin (dpa) – Nach der Explosion einer Briefkasten-Bombe in Berlin-Neukölln, bei der ein Mädchen lebensgefährlich wurde, fahndet die Polizei nach dem Onkel der Zwölfjährigen. Badische Zeitung, 28.11.2008

Neukölln-Nord ist das Elendsviertel der Stadt – Die Berliner Innenstadt teilt sich in Arm und Reich. Zu diesem dramatischen Fazit kommt die Humboldt-Universität, die jetzt ihr zweites Neukölln-Gutachten vorgelegt hat. 70 Prozent der Kinder, die in dem Bezirk leben, gelten als arm: “Eine bedrohliche Situation”, so die Studie. Bezirksbürgermeister Buschkowsky stellt Forderungen. Berliner Morgenpost, 27.11.2009

“Ich bin die, die eure Kinder einsperrt” – Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig alarmiert die hohe Zahl jugendlicher Intensivtäter mit Migrationshintergrund. Jetzt wendet sich die engagierte Juristin direkt an arabische und türkische Eltern. Sie sollen sich stärker für die Bildung ihrer Kinder engagieren – bevor sie auf die schiefe Bahn geraten. Unterstützt wird Heisig auch von den Migrantenvereinen. Berliner Morgenpost, 25.11.2008

HELMUT HÖGE über die Karl-Marx-Str. – “Dort sind sie zu Hause, in Woolworth-Jeans (zumeist Ausverkaufsware bis 49 DM) und von Raubzügen auf AL-Volksvertreter erbeuteten Schlabberpullis.” (Der frühere Neuköllner CDU-Bürgermeister Arnulf Kriedner). taz.de, 19.11.2008

Lehrerin zwischen Überforderung und Frust: “Gymnasium nimmt keine Rücksicht” – Ursula Rogg unterrichtete vier Jahre lang an einem Gymnasium im sozialen Brennpunkt Berlin Neukölln. In ihrem “Frontbericht aus dem Klassenzimmer” schildert sie ihre Erfahrungen. taz.de, 18.11.2008

Staffelt wird Lobbyist für Luftfahrtkonzern – Mit Ditmar Staffelt verabschiedet sich einer der bekanntesten Berliner Sozialdemokraten nach mehr als 30 Jahren aus der Politik und wird Lobbyist. Der 59-Jährige legt sein Bundestagsmandat nieder und wird ab 1. Januar 2009 Vorstandsbeauftragter für Politik und Regierungsangelegenheiten beim europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS. Berliner Morgenpost, 15.11.2008

Der tägliche Infarkt auf der A 100 – Die Woche begann für viele Autofahrer im Stau – wieder einmal. Denn die Stadtautobahn gerät schon an normalen Tagen an ihre Kapazitätsgrenze. Nach jedem Unfall droht das Chaos. Der Tagesspiegel, 03.11.2008