Neukölln im Netz
Hermannplatz in Neukölln

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - September 2008

Zurück

Berliner Schüler fehlten 139.074 Tage unentschuldigt – Der Bezirk Neukölln hält einen traurigen Rekord: Nirgendwo sonst in Berlin schwänzen Schüler die Schule so oft wie hier, wie die Antwort auf eine Kleine Anfrage im Abgeordnetenhaus zeigt. Das Schwänzen wird für die Eltern teuer. Ein unentschuldigter Tag kostet fünf Euro – und mehr.. Berliner Morgenpost, 29.9.2008

Stadtplanung – Baustart für Fitness-Strecke durch Gropiusstadt. Berliner Morgenpost, 27.9.2008

Linke schützen Scheinväter – Böser Streit um Sozialbetrüger. Berliner Kurier, 26.9.2008

Die falschen Väter von NeuköllnCDU-Fraktion: Mit fingierten Vaterschaften werden in großem Stil die Sozialkassen geplündert. Berliner Kurier, 19.9.2008

Elf Jahre alt – und nur selten in der Schule – Die Ämter in Neukölln haben viel versucht, aber bei Taran N. half bisher nichts. Eine Jugendrichterin fordert die Heim-Unterbringung für den hartnäckigen Schulschwänzer. Der Tagesspiegel, 16.9.2008

Der Problem-Kiez wird zum Szene-ViertelBILD zeigt die neue, schöne Seite von Neukölln. BILD, 16.9.2008

Luxuswäsche – Made in Neukölln – Berlin-Neukölln, Schillerpromenade. Dreck, ja, aber auch eine Allee mit Spielplatz, Altbauten aus der Gründerzeit. Links ein Anwaltsbüro, rechts ein Kunst- und Aktionsraum, dazwischen eine Miedermanufaktur. Ausgerechnet in Neukölln entsteht Luxuswäsche aus Seide und Spitze, nach Maß und in Handarbeit. Berliner Morgenpost, 15.9.2008

Berlin-Neukölln. Zu erfolgreich fürs Jobcenter – Der eine oder andere hat hier die Kurve gekriegt: Bei “Neukölln aktiv” schafften die schwierigsten Schulabbrecher den Abschluss. Nun wurde das Projekt eingestellt. Es passt nicht zur Behördenphilosophie. Der Tagesspiegel, 15.9.2008

Die verlorenen Jungs von Neukölln – Güner Yasemin Balci war Sozialarbeiterin in Neukölln. Nun hat sie ein Buch geschrieben Über die “harten Jungs” aus dem Rollbergkiez, deren Leben bestimmt ist von Gewalt, Drogen, Kriminalität, Arbeitslosigkeit. Berliner Morgenpost, 14.9.2008

Rütli-Band rappt in der Klosterkirche – Konzert der Schülergruppe aus Berlin-Neukölln eröffnet Fotoausstellung zu Abschiebehaft in Neuruppin. Märkische Allgemeine, 13.9.2008

Das Buch ihres Lebens – Ein Räuber, Vergewaltiger, Drogenabhängiger, Folterer – die Journalistin Güner Balci hat einen Roman über “Rashid A.” geschrieben, über das Leben in der Parallelwelt von Berlin-Neukölln. Sie musste dafür nicht lange recherchieren – genau in dieser Welt ist sie nämlich aufgewachsen. Der Tagesspiegel, 12.9.2008

“Fadi, Salem Aleikum” – Der Deutsch-Araber Fadi Saad wandelte sich vom prügelnden Straßenkind zum respektierten Sozialarbeiter in Berlin Neukölln. Welt-Online.de, 11.9.2008

Randale aus Protest gegen NPD-Veranstaltung – Die NPD tagt heute in der Volkshochschule in Neukölln. Die Grünen rufen zu einer Gegendemonstration auf. Doch einigen ist das offenbar nicht genug. In der Nacht wurde der Haupteingang einer Schule zerstört und das Haus von Bürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) mit Farbe beworfen. Beide Taten sollen in Zusammenhang mit der NPD-Veranstaltung stehen. Berliner Morgenpost, 5.9.2008

Razzia in Berliner Amtsgericht – Die Polizei hat zwei Frauen festgenommen. Sie stehen in Verdacht, sich über Jahre hinweg mit gefälschten Arztrechnungen hohe Geldsummen erschlichen zu haben. Das funktionierte, und zwar sehr lange, weil an einer wichtigen Stelle ein Verwandter saß: im Amtsgericht Neukölln. Dort gab es jetzt eine Razzia. Berliner Morgenpost, 4.9.2008

Hilfe für alleinerziehende türkische Männer – Nur 350 Wörter spricht man in Migrantenfamilien pro Woche miteinander, alleinerziehende Väter haben es besonders schwer. Das Projekt “Generationen im Gespräch in Neukölln” will die Kommunikation unter Migranten fördern. Der Tagesspiegel, 3.9.2008

Berliner Rütli-Schule – Vom Schimpfwort zur Marke. Frankfurter Allgemeine, 3.9.2008

Angebote auf Augenhöhe – Projekt zum Erwerb von Erziehungskompetenz für migrantische Eltern in Neukölln vorgestellt. Neues Deutschland, 3.9.2008

Integrationsprojekt startet zum neuen Schuljahr – Ein Projekt mit dem Titel “Generationen im Gespräch” will ab sofort den Dialog zwischen Eltern und Kindern aus Einwandererfamilien in Neukölln fördern. Zunächst wird es bis Ende Ende 2009 laufen. Der Tagesspiegel, 2.9.2008

Britzer Mühle bildet Diplom-Windmüller aus – Müller war einst ein anerkannter Handwerksberuf, den man in einer Ausbildung erlernen konnte. Doch damit ist es in Deutschland längst vorbei – fast. Denn wer will, kann sich noch immer zum Müller ausbilden lassen, etwa in Britz. 13 Lehrlinge sind in diesem Jahr dabei. Berliner Morgenpost, 2.9.2008

HANDWERK: Korn-Alarm in der Britzer Mühle – In Berlin begann jetzt erneut ein bundesweit einmaliger Ausbildungskurs zum Windmüller. Märkische Allgemeine, 1.9.2008