Neukölln im Netz
Schloßpark in Britz

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - Februar 2010


Zurück

Blitz im Tunnel Britz – In der kommenden Woche werden Geräte zur Tempokontrolle im Britzer Autobahntunnel installiert. Dafür wird die A 100 nachts abschnittsweise mehrfach gesperrt. Der Tagesspiegel, 28.2.2010

Heike Arndt und die Kartoffeln vom Hermannplatz – Das Theaterstück “Berlin Hermannplatz” ist ein Porträt des Platzes und seiner BewohnerInnen mit LaiendarstellerInnen. Eine von ihnen ist die 43-jährige Pflegerin Heike Arndt. Sie lebt seit Jahrzehnten an dem Platz in Neukölln – und könnte nie woanders wohnen. taz, 26.2.2010

Ausbildungstage in Neukölln am 26. und 27.2.2010 – Bewerbermangel in Neukölln:
Firmen suchen dringend Nachwuchs. openPR.de, 25.2.2010

Premiere im Milieu: “Berlin Hermannplatz” – An Alfred Döblins “Berlin Alexanderplatz” orientiert sich das Milieu-Musical “Berlin Hermannplatz”, das nur wenige Schritte von U-Bahnhof Hermannplatz entfernt Premiere feiert. Berliner Morgenpost, 24.2.2010

Echt Falsch – Plagiat als Konzept – Helene Hegemann hatte ihre Quellen nicht offengelegt, sondern andere. Ganz anders dagegen machen es drei Neuköllner Russen, die Gebrüder Posin! Sie sind Kunstfälscher und die echten Kopisten der Werke alter Meister. Deutsche Welle, dw-world.de, 24.2.2010

‘‘Kreuzkölln’‘ wird zum Anziehungspunkt junger Designer – In Kreuzkölln reihen sich Schneidereien, Strickereien und Hutmacher aneinander. Der Tagesspiegel, 24.2.2010

Neukölln: Tanz den Tango Türk – Sinem Altan ist Komponistin der Neuköllner Oper. Mit elf zog sie zum Studium von Ankara nach Berlin. Der Tagesspiegel, 14.2.2010

Dok-Film zeigt Jugendliche in NeuköllnMärkische Oderzeitung, 13.2.2010

Wenn die Strafe auf dem Fuß folgt – Wie in Berlin jugendliche Serientäter in Blitzverfahren abgeurteilt werden – Neues Modell bald in der ganzen Hauptstadt. Welt-Online, 13.2.2010

Berlin-Neukölln: Spaziergang im Problemkiezturus.net Online-Magazin, Februar 2010

Den Kumpels zeigen, was eine Harke ist – Die Mädchen des Neuköllner Fußballclubs haben dem Verein einen Preis für Integration beschert. Berliner Zeitung, 13.2.2010

Jugendrichterin warnt vor brutalen Kindern – Trotz der Erfolge bei der Bekämpfung der Intensivtäterkriminalität warnt die Jugendrichterin Kirsten Heisig vor der “nachwachsenden Generation”. Die Brutalität der straffällig gewordenen Zehn- bis 13-Jährigen sei enorm. Der Tagesspiegel, 10.2.2010

13-jähriger Serientäter nach Kirgisien verschickt – Neuköllns jüngster Intensivtäter “sitzt” seit einem Jahr in Kirgisien – etwa 5000 Kilometer von Berlin entfernt. Das Jugendamt des Bezirks hat das durch rund 100 Straftaten aufgefallene Kind dort auf einen Bauernhof zu einer Familie geschickt. Der Tagesspiegel, 9.2.2010

Neukölln: Fußgängerin in der Gropiusstadt tödlich verletztBerliner Morgenpost, 8.2.2010

Mit Härte und Haft erfolgreich gegen junge Serientäter – Jeder zweite der 552 “Intensivtäter” sitzt im Knast. Die Zusammenarbeit von Justiz und Polizei scheint zu wirken. Der Tagesspiegel, 8.2.2010

Falko Liecke: Neuköllner Gesundheitsstadtrat fordert gerechte med. Versorgung in BerlinPresseAnzeiger.de, 5.2.2010

Ein Stück Frieden der geflüchteten Tradition – Das böhmische Exulantendorf Rixdorf in Berlin Neukölln. Tschechien Online, 2.2.2010

Jobcenter Neukölln verbessert seinen Service – 80.000 Arbeitslose in Berlin-Süd haben ab jetzt nur noch eine Anlaufstelle: Seit Ende Januar werden alle Angelegenheiten rund um Hartz IV im Jobcenter Neukölln in der Mainzer Straße 27 bearbeitet. Der Tagesspiegel, 2.2.2010

Warnstreik im Vivantes-Klinikum Neukölln – Für die Berliner Verwaltung zeichnet sich im Tarifstreit zwar eine Einigung ab, beim Klinikkonzern Vivantes stehen die Zeichen aber weiter auf Streik. Teile der Belegschaft sollen von 7 bis 15 Uhr die Arbeit niederlegen – darunter auch OP-Schwestern. Der Tagesspiegel, 2.2.2010

Jobcenter Neukölln bezieht Kindl-Boulevard – Vom Aschenbrödel zur Prinzessin: Bereits vor Jahren hatte das Neuköllner Jobcenter wegen mangelhafter Organisation einen schlechten Ruf, jetzt könnte es sich als Vorbild entpuppen: Mit dem Umzug in einen Büro-Turm des Kindl-Boulevards an der Mainzer Straße 27 wurden nicht nur alle fünf bisherigen Standorte unter einem Dach vereint – das ist im Jobcenter in Wilmersdorf bereits seit Gründung der Jobcenter 2005 der Fall -, auch die Organisation wurden verbessert, wie Geschäftsführer Konrad Tack berichtete. So werden Neukunden jetzt in einem gesonderten Bereich in der ersten Etage betreut. Das soll die Kundenströme entzerren. Welt Online, 2.2.2010

Gammel-Alarm auf der Schultoilette – Die Toiletten der Fritz-Karsen-Schule in Britz vergammeln immer mehr. Es fehlt Geld zur Sanierung. BZ, 1.2.2010

Rudower Cheerleader feiern mit Mannheimern die Doppelmeisterschaft im HallenhockeyopenPR.de, 1.2.2010