Neukölln im Netz
Rathaus Neukölln

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - April 2011


Zurück

Bei den Damen – Ein Besuch in einem Sexkino im Berliner Bezirk Neukölln. Jungle World, 28.4.2011

Wenig Zuwanderung ins Sozialsystem erwartet – Der deutsche Sozialstaat sei wie ein “Wanderungsmagnet”, findet Ökonom Sinn. Andere sind dagegen gelassen und glauben, dass die Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes nicht wesentlich das Sozialsystem belastet. Frankfurter Allgemeine, 28.4.2011

Demonstrationen: “Revolutionäre” auch in Neukölln – Berlin erwartet unruhiges Wochenende / Neue Route der Autonomen. Märkische Allgemeine, 28.4.2011

Der 1. Mai einmal anders – Die für 18 Uhr geplante Demo wird auch durch Neukölln ziehen. Autonome wollen das Myfest stören. Berliner Zeitung, 27.4.2011

Umgang mit Migranten: Sarrazins Erbe – Wenn im Fernsehen von Muslimen die Rede ist, dann sieht der Zuschauer zumeist Aufnahmen aus Berlin-Neukölln oder Duisburg-Marxloh: Die Medien berichten immer noch voller Klischees über Migranten und ihre Lebenswelt. Frankfurter Rundschau, 26.4.2011

Mit Transparenten gegen Selbstgeschneidertes – Anwohner des Maybachufers zeigen sich genervt von einem neuen Markt. Sie fürchten eine Partymeile. Berliner Zeitung, 26.4.2011

Neukölln – Minderjährige Räuber von Polizei gefasst. Berliner Morgenpost, 25.4.2011

Erinnern an Zwangsarbeit, Mord und Befreiung – Eine Initiative zeigt Spuren des NS-Terrors in Neukölln. Die Niederlage der Nazis vor 66 Jahren wird gefeiert. taz, 22.4.2011

Pariser Banlieue trifft Berliner Kiez – Die Problemviertel Clichy-sous-Bois und Neukölln kämpfen beide gegen Jugendgewalt und Perspektivlosigkeit, doch ihre Strategien sind sehr unterschiedlich. Frankfurter Rundschau, 20.4.2011

Demo durch Neukölln – Am 1. Mai wollen linksradikale Gruppen demonstrieren. Berliner Zeitung, 15.4.2011

80 Minuten Schulweg hin und zurück – Bis zu 300 künftige Siebtklässler erhalten keinen Platz in Wohnortnähe. Eltern erwägen Widersprüche. Der Tagesspiegel, 14.4.2011

Eine Königin besucht Neukölln – Königin Beatrix will das junge Deutschland kennenlernen. In Berlin-Neukölln trifft ihre Majestät auf sozialen Konfliktstoff, den sie bereits aus ihrer Heimat kennt. Zeit Online, 14.4.2011

Der Klang der Karl-Marx-Straße – In Neukölln wird abgetaucht und aufmarschiert. Der Tagesspiegel, 14.4.2011

Britzer Tunnel überlastet – Fast täglich gibt es Staus auf der Stadtautobahn vor dem Britzer Tunnel. Und die Verlängerung der A 100 bringt noch mehr Verkehr. Der Tagesspiegel, 13.4.2011

Meine Mutter, das Toastbrot – Für die Ausstellung “Weltgeschichte im Klassenformat” zeichneten Neuköllner Schüler ganz persönliche Comics. Dabei lernten sie viel über sich selbst. Berliner Morgenpost, 13.4.2011

Das Pflaster der Monarchin – Sie will das junge Deutschland besuchen. Und so trifft Königin Beatrix am zweiten Tag ihres Berlin-Aufenthalts vor allem Kinder, die nach der Wende geboren wurden. Was sie in Neukölln an sozialem Konfliktstoff geboten bekommt, das kennt sie bereits aus ihrer Heimat. Der Tagesspiegel, 13.4.2011

Der Papst schläft in Neukölln! – Das Programm für Benedikt XVI. wird offiziell verkündet. Bild.de, 9.4.2011

Tschüss, Tristesse – Wie lassen sich Jugendarbeitslosigkeit, Kriminalität, Tristesse bekämpfen? Der Problembezirk Neukölln und der Pariser Vorort Clichy-Sous-Bois haben sich verbündet, jetzt spielen Schüler aus beiden Brennpunkten gemeinsam Theater – auch, um Schwarzseher wie Sarrazin und Sarkozy Lügen zu strafen. Spiegel-Online, 8.4.2011

Hokuspokus in Neukölln – Günter Klepke gehört der “Zauberkönig”. Nur Auserwählte dürfen hier einkaufen. Welt-Online, 5.4.2011

Linke Szene diskutiert über 1.-Mai-Demo – Die Veranstalter der krawallträchtigen “18-Uhr-Demo” am 1. Mai wollen von Kreuzberg erstmals nach Neukölln ziehen und die Veranstaltung dort enden lassen. Ein Teil der linken Szene sieht darin eine strategische Fehlentscheidung. Der Tagesspiegel, 5.4.2011

Vier Sachsen wegen Drogenhandel festgenommen. sz-online.de, 5.4.2011

Wiege des Turnsports wird saniert – Am Jahndenkmal in der Hasenheide sieht es bisher aus wie im Rest des Parks in Berlin-Neukölln: Bierflaschen und Chipstüten, Gestrüpp und Graffiti prägen dort das Bild. Drogendealer und Süchtige machen hier ihre Geschäfte, während die Politik über fehlendes Geld klagt: Mehr Pflege sei nicht möglich. Norddeutsche Neueste Nachrichten, 2.4.2011

Büge gewinnt Kampfwahl vor dem Wahlkampf – Die CDU Neukölln hat am Sonnabend ihren Kreisvorsitzenden Michael Büge zum Spitzenkandidaten gewählt. Der Tagesspiegel, 2.4.2011