Neukölln im Netz
Britzer Mühle

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - März 2011


Zurück

A 100-Ausbau ist vorerst gestoppt – Der Ausbau der A 100 darf nicht beginnen, bis die Klage des Umweltschutzvereins BUND entschieden ist. BZ, 31.3.2011

Witze gegen Vorurteile – Der deutsch-türkische Comedian Murat Topal will mit seinem neuen Buch das Image seines Heimatbezirks Neukölln aufpolieren. Berliner Zeitung, 30.3.2011

Star-Autor Rolf Hochhuth ist empört über die Inszenierung seines Stücks: Eklat um Hitler-Parodie. Bild, 30.3.2011

Jetzt tobt die Schlacht in Neukölln – Erstmals Krawalle im neuen Trend-Kiez befürchtet, sogar Antifa-Gruppe will sich beteiligen. Berliner Kurier, 30.3.2011

Bitteres Kiezporträt – Die Neuköllner Oper sucht mit “Discount Diaspora” nach einem Volksstück. Neues Deutschland, 30.3.2011

Neukölln bekommt Maifestspiele – Die traditionelle 18-Uhr-Demo findet nicht in Kreuzberg statt, sondern im Nachbarkiez. Bewusst soll das Myfest gemieden werden. Die Szene erhofft sich so eine Repolitisierung ihres Großaufzugs. taz, 29.3.2011

Neuköllner Bauer vermietet sein Feld – Ein Neuköllner Bauer vermietet sein Feld an Familien. Sie sollen dort Gemüse und Kräuter ernten. BZ, 29.3.2011

Minderheiten dürfen nicht tyrannisieren – Neuköllns Migrationsbeauftragter Arnold Mengelkoch zum Zoff um die Task Force Okerstraße. Neues Deutschland, 28.3.2011

Integration: Neukölln bekommt 32 neue “Stadtteilmütter”. Berliner Morgenpost, 28.3.2011

Sie werden platziert: Im HellgreweBerliner Zeitung, 26.3.2011

Hilfe, unsere Häuser saufen ab! – Und das Grundwasser in Berlin steigt und steigt und steigt… Berliner Kurier, 25.3.2011

Nachts wird in Neukölln gefahndet – Ein dutzend Mal brannte es in den vergangenen Tagen im Norden des Bezirks in Hausfluren. Feuerwehr und Polizei arbeiten auf Hochtouren, im Kiez geht man von Nachahmungstätern aus. Der Tagesspiegel, 22.3.2011

Polizei schickt mehr Zivilstreifen nach Neukölln – Nach Informationen des Tagesspiegel schickt die Polizei verstärkt zivile Einsatzkräfte in den Kiez. In der Nacht zu Montag brannte aber jetzt auch in einem Weddinger Hausflur ein Kinderwagen. Der Tagesspiegel, 22.3.2011

Ein Cuvée für Liebhaber – In Neukölln bauen Schüler der Carl-Legien-Oberschule seit fast 40 Jahren Wein an und aus. Berliner Zeitung, 22.3.2011

Rotkäppchen für Neuköllns Sicherheit – Frühere Arbeitslose jobben als Kiezstreife. Berliner Zeitung, 21.3.2011

Serie von Hausbränden schürt Angst – In zwölf Häusern in Neukölln wurde in den vergangenen Tagen Feuer gelegt. Meist blieb es bei Sachschäden. Die Polizei hat offenbar noch keine heiße Spur. Sie rät: Türen zulassen, nichts im Flur abstellen. taz, 21.3.2011

Der Mann, der Ernst mit Multikulti macht – Erstmals schickt auch die SPD im Einwandererbezirk Neukölln einen Kandidaten mit Migrationshintergrund ins Rennen um Parlamentssitze. Er sei kein “Jammertürke”, sagt Erol Özkaraca, der sich vor allem um die Wirtschaft kümmern will. taz, 21.3.2011

Brandnacht in Neukölln: Vier Hausflure in Flammen – Anwohner leben in Angst vor möglichen Serientätern. Die Polizei hat noch keine konkrete Spur. Der Tagesspiegel, 20.3.2011

Neukölln: Wieder brannten Hausflure – Wieder standen gleich mehrere Treppenhäuser in Neukölln in Flammen. Zum Glück ohne größeren Schäden. BZ, 20.3.2011

Wieder brennt es in Neukölln: Polizei stockt Soko auf – 37 Sonderermittler im Einsatz. Belohnung auf 25 000 Euro erhöht Jetzt erwägt auch Innensenator Körting eine Rauchmelder-Pflicht. Der Tagesspiel, 18.3.2011

Jugendlicher Schwung für die europäische Idee – Die Begegnungen junger Menschen werden auch in den nächsten Jahren im Mittelpunkt stehen bei den Austauschen zwischen Leonberg und seinen Partnerstädten Belfort, Rovinj, Bad Lobenstein und Berlin-Neukölln. Stuttgarter Zeitung, 18.3.2011

“Ich möchte hier wegziehen” – Schon wieder brennt in Neukölln im Hausflur ein Kinderwagen. Fünf Mieter in Klinik – Welt-Online, 18.3.2011

Zaimoglu-Oper. Die kapitalistische Faust kracht auf Neukölln – Vom Problemviertel zum Hipster-Parcours: Feridun Zaimoglu und Günter Senkel haben eine Oper über Neukölln geschrieben. Es nimmt die Zukunft vorweg: Statt türkischer Männercafes und Dönerbuden säumen Biobäcker und Yoga-Studios den Berliner Kiez. Spiegel-Online, 16.3.2011

Ansichtssache. Neuköllner Jugendkulturen in Wort und Bild – Berlin-Neukölln wird gerne als kontrastreich, vielschichtig oder widersprüchlich beschrieben. Der Stadtbezirk ist überladen mit Klischees. Und seit die Gentrifizierung richtig angelaufen ist, kann man nachts sogar wieder auf die Straße gehen. jungeWelt, 16.3.2011

Zorro von Rixdorf – Auch das noch: Comedian Murat Topal hat ein Buch über Neukölln geschrieben Darin räumt er mit beliebten, teils nie gehörten Klischees über den Bezirk auf. Der Tagesspiegel, 15.3.2011

Neues Hostel für den Reuterkiez: Touristen campen in Neukölln – Die Debatte um Touristenströme erreicht den Reuterkiez. Anwohner reagieren gelassener als ihre Kreuzberger Nachbarn. Weitere Kiezgespräche geplant. taz, 15.3.2011

Gentrifizierung in Neukölln: Bürger wehren sich gegen Verdrängung – Bei einem Straßenfest machen die MieterInnen zweier Häuser im Neuköllner Reuterkiez auf ihre Angst vor Verdrängung durch steigende Mieten aufmerksam. Auch Nachbarn berichten von Mieterhöhungen. taz, 15.3.2011

Förderkohle für sieben Sanierungsgebiete – Sieben neue Berliner Gebiete sollen in den nächsten 15 Jahren mit rund 200 Millionen Euro gefördert werden. Insbesondere in Schulen, Kitas und Grünflächen wird investiert, verspricht der Senat. Der Tagesspiegel, 15.3.2011

Rösterei: Von der Bohne bis zur PackungBerliner Zeitung, 15.3.2011

Neuköllner Modell: Kirsten Heisigs Rolle bleibt unausgefüllt – 8 Monate nach dem Tod der Jugendrichterin zeigen sich Anlaufschwierigkeiten beim Neuköllner Modell. Schulungen für Polizisten sollen die Anwendung des Modells verstärken. Der Tagesspiegel, 10.3.2011

Betrunkener verletzt Polizisten – Erst landete ein betrunkener Autofahrer am Sonntagabend in Rudow in eine Blumenrabatte, dann torkelte er ins Haus. Als die Polizei klingelte, drehte der 38-Jährige durch – mit schmerzlichen Folgen für zwei Beamte. Der Tagesspiegel, 7.3.2011

Förderklassen: Roma-Kinder können jetzt Deutsch lernen – Sie kommen aus Bulgarien und Rumänien und ihre Kinder können kein Wort Deutsch. Berliner Schulen fühlen sich von Zuwanderern ohne Sprachkenntnisse überfordert. Nun hat sich der Senat durchgerungen, mehr Geld für Förderklassen zu geben. Der Tagesspiegel, 7.3.2011

Kreuzkölln zählt schon zu den Top 10 – Wer eine Wohnung in Berlin mieten oder sogar kaufen will, zahlt von Jahr zu Jahr mehr. Bei Neuvermietungen in Mitte stiegen die Preise sogar um 13,7 Prozent in einem Jahr. Nur Randlagen bleiben günstig. Der Tagesspiegel, 3.3.2011

Mehr Lehrer für Flüchtlings-Kinder – An 32 Neuköllner Schulen gibt es wegen der steigenden Flüchtlingszahlen Bedarf an zusätzlichen Lehrern. BZ, 3.3.2011

8 Gewalttaten täglich an Berlins Schulen – Die meisten Vorfälle gab es in Mitte und Neukölln. Bei jedem fünften Übergriff sind Lehrer die Opfer. BZ, 2.3.2011

Mentoren führen Hauptschüler in den Beruf – In Berlin-Neukölln bekommen Schüler zum Berufsstart Mentoren an die Seite gestellt. Das Projekt erweist sich als Erfolgsmodell. Berliner Morgenpost, 2.3.2011

Blutige Racheaktion unter Araber-Clans – Bruder des Intensivtäters Nidal R. niedergestochen. 17-Jähriger aus verfeindeter Familie gestand die Tat. Der Tagesspiegel, 1.3.2011

Ein neues Problem für Neuköllns Schulen – Im Bezirk müssen Hunderte Roma-Kinder in die Klassen integriert werden. Berliner Zeitung, 1.3.2011

Nichtschwimmer in sozialen Brennpunkten – In Berlin gibt es zahlreiche Kinder, die nicht richtig schwimmen können – besonders in Bezirken mit hohem Migrantenanteil. Ausschlaggebend sei der Mangel an Sportlehrern. Der Tagesspiegel, 1.3.2011