Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - Mai 2011


Zurück

Laubenpieperidylle im Keller der Neuköllner Oper – Musiktheater-Formation schindelkilliusdutschke in Berlin. ptext.de, 21.5.2011

Rechnungshof: Trotz Schulden 95 Millionen verschwendet – Vergeudung und Verschwendung: Auf etwa 95 Millionen Euro beziffert der Rechnungshof den Schaden, der dem Land Berlin im vergangenen Jahr durch entgangene Einnahmen oder überflüssige Ausgaben entstanden ist. Der Tagesspiegel, 19.5.2011

TheKey.to: Fun in Neukölln – Die grüne Berliner (Wander-)Messe hat mit der ehemaligen Kindl-Brauerei eine neue Location für den Sommer 2011 gefunden. Die Veranstalter setzten unter dem Motto Fun auch auf eine konzeptionelle Neuausrichtung, die das B2B-Geschäft mehr in den Vordergrund rücken soll. fabeau Fashion Business News, 18.5.2011

Großeinsatz der Feuerwehr: Dachstuhl in Flammen – Die Feuerwehr ist am Montag erneut zu einem Großbrand ausgerückt: Ein Dachstuhl in der Gropiusstadt in Neukölln stand in Flammen. Die dahinter liegende Videothek brannte völlig aus. Ein Mensch wurde verletzt. Der Tagesspiegel, 16.5.2011

Camorra in Nord-Neukölln – Hippes Trendviertel? Von wegen, sagt Bürgermeister Buschkowsky. Er fordert neue Lösungen für die “Migrantenstadt”. Potsdamer Neueste Nachrichten, 11.5.2011

Imkern in der Stadt: Irgendwer muss Berlins 3000 Königinnen pflegen – Die Sehnsucht nach Natur in der Stadt wächst, Imkern wird immer beliebter. Doch vor dem Honig steht eine Menge Geduld, Zeit und Schweiß. Zeit Online, 10.5.2011

Diskussion über die Zukunft Nord-Neuköllns: Buschkowsky warnt vor dem “Gegenstaat” – Nord-Neukölln ist nicht Neapel, könnte aber mal so werden, warnt Neuköllns Bürgermeister Buschkowsky. Stadtsoziologe Hartmut Häußermann betont dagegen die positiven Aussichten der Gegend. Der Tagesspiegel, 10.5.2011

Polizei rettet Hund vor betrunkenem Herrchen – In Berlin-Neukölln hat ein Mann seinen Hund auf der Straße mehrfach mit der Faust geschlagen und ihm Fußtritte verpasst. Tierliebe Passanten bedrohte der Betrunkene, erst die Polizei konnte den Hund retten. Berliner Morgenpost, 9.5.2011

Jugendkriminalität: Neuköllner Modell wird zum Exportschlager – Andere Städte machen mit schnellen Verfahren für junge Täter gute Erfahrungen. In Berlin dagegen geht es mit der Umsetzung nur schleppend voran. Der Tagesspiegel, 8.5.2011

Missionare mit langem Atem – Die Volksinitiative “Frische Luft für Berlin” fordert ein strengeres Rauchverbot. Und will ihr Anliegen zum Wahlkampfthema machen. Der Tagesspiegel, 8.5.2011

“Ich erzähle das meinen Eltern erst gar nicht” – Schüler der Clay-Oberschule sprechen über die Gefahren im Internet – ein Lehrer hat sogar ein Buch über “Cybermobbing” geschrieben. Berliner Zeitung, 6.5.2011

“Der Tempelhofer Park war die beste Idee” – Vor einem Jahr wurde das Flugfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof zum Park. Was hat sich dadurch im Neuköllner Schillerkiez verändert? taz, 5.5.2011

Feuerwehr befreit Fuchs aus Wurstbüchse – Hilfe in höchster Not bekam ein kleiner Fuchs in Berlin-Neukölln. Er steckte mit dem Kopf in einer Wurstbüchse fest und konnte sich allein nicht daraus befreien. Doch dann kamen die Retter der Feuerwehr. Berliner Morgenpost, 5.5.2011

bin Laden-Tötung in Neukölln nachgestellt – Produzent de Normier hat in Berlin mit Birol Ünel einen Clip über die Tötung bin Ladens gedreht. BZ, 5.5.2011

Campen unterm Fabrikdach – Im Neuköllner Indoor-Camping-Hotel Hüttenpalast stehen die Wohnwagen regensicher. Berliner Zeitung, 4.5.2011

Camping in Neukölln – Im Neuköllner “Hüttenpalast” stehen die Wohnwagen regensicher in der Halle. Das neue Hotel in der nähe des Hermannplatzes will die Kiezkultur bereichern und gleichzeitig Touristen anlocken. Der Tagesspiegel, 2.5.2011

Theater-Projekt: “Give me your Love” in Neukölln – An der Weser- Ecke Pannierstraße sammelt Autorin Jelena Schulte Neuköllner Liebesgeschichten. BZ, 2.5.2011

1. Mai: Banken in Neukölln von Randale überrascht – In diesem Jahr führte die “Revolutionäre 1. Mai-Demonstration” auch durch Berlin-Neukölln. Dort warfen Chaoten gleich an zwei Bankfilialen Scheiben ein. Im Gegensatz zu Kreuzberg hatte man die Schaufenster nicht gesichert. Berliner Morgenpost, 2.5.2011