Neukölln im Netz
Britzer Mühle

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - August 2012


Zurück

“Diese Neu-Neuköllner wollen bleiben” – Neukölln stößt bei der Versorgung von Roma an seine Grenzen, sagt Bezirksstadträtin Franziska Giffey (SPD). Sie zurückzuweisen sei indes keine Option. Vielmehr müsse ein Bewusstsein entstehen, dass die Roma-Familien Teil einer neuen Zuwanderungswelle sind. taz, 30.8.2012

Zur Flugschau von der B 96 über den Acker. Veranstalter lässt eine separate Zufahrt zum Hauptparkplatz bauen. Märkische Allgemeine, 30.8.2012

737 Mal Bußgelder gegen Berliner Schulschwänzer – Dem Bericht zufolge ist der Bezirk Neukölln mit klarem ‘Vorsprung’ Spitzenreiter. Welt Online, 29.8.2012

Saubere Sache in Neukölln: Ordnung im Paradies – 2007 gründete Christian Hoffmann, Leiter einer Umweltfirma und überzeugter Neuköllner, die Pyramidengärten am Columbiadamm. Die seien so international wie Neukölln auch, sagt Hoffmann, mit Grünpflanzen aus aller Welt. Auch mit anderen Projekten will der 49-Jährige den Bezirk verschönern helfen. Der Tagesspiegel, 29.8.2012

Ein Denkmal für Neuköllner, von Neuköllnern – Der nördliche Teil der Karl-Marx-Straße wird in den nächsten Jahren umgebaut. Ein wichtiges Projekt dabei ist die nun beginnende Neugestaltung des Platzes der Stadt Hof. Eine Zusammenfassung der Pläne. neuköllner•net, 29.8.2012

Neukölln Muslime fordern mehr Platz für ihre Toten – Auf dem Picknick-Gelände der “Tempelhofer Freiheit” sollte Platz für 7000 Gräber geschaffen werden. Doch aus der Erweiterung des zentralen Islamischen Friedhofs am Columbiadamm wird nun doch nichts – der Senat lehnt ab. Die muslimischen Gemeinden sind verärgert. Der Tagesspiegel, 28.8.2012

Auf Berlins Friedhof für Muslime geht der Platz aus – Berliner Muslime müssen für Friedhofsbesuche womöglich bald viel Zeit und weite Wege einplanen: Am zentral gelegenen Columbiadamm gibt es bald keine freien Gräber mehr. Der Senat prüft Alternativen. Welt Online, 27.8.2012

Das neue Grün der Mega-Siedlung von Christiane F. – Vor 50 Jahren startete der Baustart der nach Walter Gropius benannten Großsiedlung im Süden Berlins. Gropiusstadt war lange Zeit als Wohnturm-Siedlung verpönt. Aber inzwischen ist einiges passiert. Welt Online, 25.8.2012

Kein Ort der Traurigkeit – Architekten und Städteplaner lassen nichts Schlechtes auf die Gropiusstadt kommen. Der Tagesspiegel, 25.8.2012

Der Fluch der guten Stadt – Vor 50 Jahren erfolgte der Baustart für eine Großsiedlung im Süden Berlins. Welt Online, 25.8.2012

50. Jubiläum: Gropiusstadt kämpft gegen ihr schlechtes Image – 90 Meter hohe Wohntürme, 50 Jahre Geschichte. Und so schön grün hier! Die Gropiusstadt feiert ihr Jubiläum. Viele finden das Wohnmaschinenviertel abschreckend, doch Bewohner sehen die Gegend mit anderen Augen. Der Tagesspiegel, 25.8.2012

Mysteriöser Anstieg von Krebserkrankungen – Laubenpieper in Angst: Was lauert unter unserem Gartenparadies? Berliner Kurier, 21.8.2012

Von Rudow zum Flughafen mit Verspätung Umsteigen zwischen U 7 und Bus bleibt mühsam. Der Tagesspiegel, 18.8.2012

Leben in der Wohnwüste – Christiane F. war hier zu Hause; Arbeitslosigkeit, Kinderarmut und Hartz IV lauern zwischen den Häusern: Die Berliner Gropiusstadt ist ein sozialer Brennpunkt, aber für viele auch Heimat. Jetzt wird der 50. Geburtstag dieser einstigen Modellstadt gefeiert. heute.de, 16.8.2012

Gropiusstadt – Ausstellung und Akademie in Berlin. BauNetz.de, 16.8.2012

Linkes Jugendzentrum steht vor Schließung – Schließt der Jugendclub der “Falken” bald seine Tore? Die Versicherung fürchtet einen neuen Anschlag. BZ, 16.8.2012

Das Dorf in der Stadt – Eine Ausstellung in der Galerie im Saalbau untersucht das Böhmische Dorf und blickt damit auch in die Geschichte von Migranten in Neukölln. neukoellner•net, 14.8.2012

Aktion in Neukölln: Auf ein Match zum Kieztreff – Die Anwohner lieben ihren Böhmischen Platz. Er ist neu gestaltet, dort kommen sie gern zusammen Dass sie ihn pflegen, ist selbstverständlich. Damit der ‘Freundschaftsplatz’ irgendwann seinen Namen zu Recht trägt, veranstaltet die Kunstfiliale am 15. September, am Aktionstag des Tagesspiegels, ein Kiezfest dort, den ‘Rixdorfer Murmelball’. Der Tagesspiegel, 13.8.2012

Das Wunder von Neukölln – Vor einem Jahr beherrschte der Müll das Bild: 600 Menschen, unter ihnen viele Roma-Familien, hausten in einem Wohnblock. In vier Wochen wird das Haus eingeweiht – renoviert gegen alle Widerstände. Südwest Presse Online, 13.8.2012

15-Jähriger wollte Schule anzünden. Der Tagesspiegel, 13.8.2012

Der Kaminkehrer kommt bald im Blaumann – Am Jahresende fällt das Schornsteinfeger-Monopol. Auf Hausbesitzer kommen dann neue Pflichten zu. Der Tagesspiegel, 11.8.2012

Initiative gegen Touri-Feinde – Niemand ist Schuld an Gentrifizierung. Auch keine vermeintlichen Touristen, die als letzte Feindbilder im Kiez herhalten müssen, wenn sich sonst niemand mehr findet. Berliner Zeitung, 10.8.2012

Die neue Toleranz – Die Debatte über Feindseligkeit gegen Touristen in Berlin geht in eine neue Runde: Nun wirbt eine linke Initiative für Toleranz. neukoellner•net, 9.8.2012

Die Küche bleibt kalt – Die Neuköllner Karlsgarten Grundschule will Ganztagsschule werden, kann aber nicht: Es fehlt Platz. Die Schulleiterin schlägt vor, eine Sporthalle zur Mensa umzubauen. taz, 6.8.2012

Elf Neuköllner Schulen wieder mit Wachschutz – An elf Neuköllner Schulen werden künftig wieder Wachschützer den Zugang bewachen. ‘Wir haben das europaweit ausgeschrieben’, bestätigte Schulstadträtin Franziska Giffey (SPD). Sechs Schulen bleiben aber künftig ohne Sicherheitsleute vor dem Eingang. Berliner Zeitung, 4.8.2012

Eine App für Neukölln – Eine IPhone-App will dabei helfen, Neukölln zu entdecken. Wir haben auf die multimediale Kiez-Tour begeben. neukoellner•net, 2.8.2012