Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - Mai 2013


Zurück

Neukölln ist nirgendwo – eine persönliche Betrachtung – Ramon Schack über den wohl bekanntesten Ort Deutschlands. 02elf Düsseldorfer Abendblatt, 28.5.2013

“Neukölln ist nicht überall” – LANDESPRÄVENTIONSRAT: Grüne verärgert über Einladung Buschkowskys. Allgemeine Zeitung Rhein Main Presse, 28.5.2013

Neuköllns Bezirksbürgermeister: Multikulti als „Lebenslüge“? Heinz Buschkowsky referierte zum Buch „Neukölln ist überall“. Westdeutsche Zeitung, 28.5.2013

Neukölln nirgendwo? Heinz Buschkowsky soll provoziert werden – Ramon Schack legt sich in seinem Buch mit Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky an. „Neukölln ist nirgendwo“ ist die Antwort des Journalisten auf den Bestseller “Neukölln ist überall”. Denn den findet Wahl-Neuköllner Schack „von gestern“. Doch so leicht lässt Buschkowsky sich nicht herausfordern. Der Tagesspiegel, 27.5.2013

Noch ein Preis für Neukölln: Die Hermann-von-Helmholtz-Schule ist “Starke Schule”. Der Tagesspiegel, 27.5.2013

Zu viel Hartz IV und Kindergeld – Bürgermeister Heinz Buschkowsky aus Neukölln liest dem sozialromantischen Multi-Kulti die Leviten. Märkische Allgemeine, 25.5.2013

Buschkowsky will Hartz-IV-Betrüger auf Facebook enttarnen – Der Bürgermeister des Berliner Problembezirks Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), hat sich für die gezielte Suche nach Hartz-IV-Betrügern auf Facebook ausgesprochen. Datenschützer sind alarmiert. Die Welt, 25.5.2013

“Neukölln ist nirgendwo”- Gegenentwurf zu Buschkowskys Bestseller. Märkische Oderzeitung, 25.5.2013

Analyse: Einwanderung aus Rumänien und Bulgarien – Gibt es “Armutszuwanderung” aus Rumänien und Bulgarien, das laut Bundesinnenminister Friedrich zu einem “Flächenbrand” führt? Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung ist dieser Frage nachgegangen und kommt zu einem klaren Ergebnis. MiGAZIN.de, 21.5.2013

Kein Heim für Flüchtlinge – Das lange Hin und Her bei der Planung einer Flüchtlingsunterkunft in Neukölln nimmt ein unerwartetes Ende: Es wird einfach keine geben. neuköllner•net, 20.5.2013

Dieser Schwerkriminelle lacht Berlins Justiz seit 20 Jahren aus – Jetzt lieferte sich Nidal R. eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Bild.de, 18.5.2013

Umstrittenes Buchprojekt Buschkowsky: Informationen aus dem Jugendamt taugten nichts – Neue Details belegen, dass dienstliche Recherchen für das Buch des Bezirksbürgermeisters unternommen worden. Die Ergebnisse waren nach Ansicht des Buchautors aber nicht relevant genug. Stadtrat Liecke beharrt darauf, dass es keine Beauftragung für die Recherche gegeben habe. Der Tagesspiegel, 17.5.2013

Stadtrat gab Liste für Buschkowsky-Buch in Auftrag – Dass Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) ein Buch schreibt, war im Bezirksamt kein Geheimnis. Sein Stellvertreter Falko Liecke (CDU) sah sich veranlasst, eine Recherche in Auftrag zu geben. Das ergab jetzt eine interne Untersuchung. Angeblich nur ein Einzelfall. Der Tagesspiegel, 16.5.2013

Am Ende brachte das Hufeisen doch noch Glück – Zwei Freundinnen, die von den Nazis aus den Britzer Taut-Häusern vertrieben wurden, sehen sich nach 70 Jahren wieder – anlässlich einer neuen Ausstellung. Der Tagesspiegel, 13.5.2013

Balkan-Pop gegen Vorurteile – In Neukölln feiern Roma und Nichtroma ein gemeinsames Fest zu Ehren des heiligen Georg. taz, 12.5.2013

Jobcenter Neukölln: Mit Kampfkunst in den Kundenkampf. Berliner Kurier, 10.5.2012

Freie Fahrt für die A100 – Stadtautobahn wird für 473 Millionen Euro bis zum Treptower Park verlängert. Die Welt, 10.5.2013

Schüsse in Neukölln: 2000 Euro für Drogen – Drei Männer wurden am Wochenende bei einer Schießerei in der Emser Straße in Neukölln verletzt. Der Grund: Drogengeschäfte. Offiziell sagt die Polizei, sie habe noch keine heiße Spur. Berliner Zeitung, 6.5.2013

Alle auf die Piste – Am Mittwoch steht der Spatenstich für die Verlängerung der A100 an – es wird Protest geben. Der Tagesspiegel, 5.5.2013