Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - Juni 2014


Zurück

Nachbarschaftsstreit in Berlin-Rudow: 250.000 Euro Geldstrafe oder Haft für WM-Gegröle – “Maariioo Götzee!”. Nach einigen Bieren haben sich Deutschland-Fans auf die Terrasse gestellt und lauthals gesungen. Kein Fall für WM-Schiedsrichter, sondern für Amtsrichter. Das Urteil in diesem speziellen Fall: Bei Zuwiderhandlung droht ein stattliches Ordnungsgeld. Der Tagesspiegel, 27.6.2014

3300 Gasleuchten bleiben dem Berliner Nachtleben erhalten – Das berlinweite Projekt zur Umrüstung der alten Gaslaternen hat in Neukölln begonnen. Die 2,9 Millionen Euro teure Modernisierung ist Teil des Lichtkonzepts, das der Senat 2011 entwickelt hatte. Berliner Morgenpost, 27.6.2014

Neukölln bekommt eigene Seifenoper – Neukölln hat Hipster und Handyläden, ist hot und hässlich. Und jetzt bekommt der Bezirk auch noch eine eigene Seifenoper. “Ecke Weserstraße” heißt das ambitionierte Videoprojekt von Literaturstudent Johannes Hertwig. Mit Trailer. Berliner Zeitung, 24.6.2014

Skrupellose Räuber in der U-Bahn – Täter attackieren mit ungewöhnlicher Masche eine junge Mutter. Die Welt, 24.6.2014

Mampes gute Stube – Berlin (MOZ) Mampe war einst Berliner Volksgetränk. Dann verschwanden die Flaschen mit dem betrunkenen Kutscher auf dem Etikett und den weißen Elefanten um den Hals immer mehr aus den Eckkneipen. Inzwischen wird der Likör wiederentdeckt. Und hat seit kurzem sogar ein eigenes Museum. MärkischeOnlineZeitung, 22.6.2014

Pässe von Toten verkauft – Ermittlungen kommen nicht voran – In einem Bestattungsinstitut in Neukölln sind Dutzende Pässe beschlagnahmt worden. Mit solchen Ausweisen sollen Ausländer nach Deutschland geschleust worden sein. Doch die Ermittlungen stagnieren. Berliner Morgenpost, 22.6.2014

Buschkowsky sieht Neukölln in einer stetigen Abwärtsspirale – Der Wandel im Neuköllner Norden sei nicht zu übersehen, sagt Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD). Doch gleichzeitig gehe es stetig bergab – und die Politik lasse den Dingen ihren Lauf. Berliner Morgenpost, 15.6.2014

Ein Koffer voll Geschichte – Verein “Denk mal an Berlin” nimmt sich des Themas Zwangsarbeit an. Berliner Morgenpost, 13.6.2014

Bally Wulff Stiftung kooperiert mit Bezirksamt und “48 Stunden Neukölln” – Kickerturnier für Kinder und Jugendliche am Maybachufer. ISA-GUIDE, 12.6.2014

Polizei räumte Columbiabad drei Mal – Sommer, Sonne, Sprungturm-Chaos: Bis zu 100 renitente Sommerbad-Besucher hielten Bademeister und Polizei in Berlin-Neukölln drei Tage hintereinander in Atem. Der Tagesspiegel, 11.6.2014

Berlin-Neukölln. Jugendliche gehen in der U7 auf Rentnerin los – Brutaler Angriff in der U-Bahn: Zwei Jugendliche pöbelten herum und schubsten eine 73-jährige Frau. Ein Fahrgast, der helfen wollte, bekam mehrere Faustschläge ab. Der Tagesspiegel, 11.6.2014

Neuköllns Bezirksbürgermeister zum Thema Nerv-Bettler: “Es geht nicht um Not und Elend, sondern um organisierte Kriminalität”. BILD, 11.6.2014

Neues Heim für Flüchtlinge. Die Winterzeit ist vorbei – 80 Flüchtlinge, deren Unterkunft im Wedding geschlossen wird, ziehen bald nach Neukölln. Bischof Dröge kritisiert den Senat. taz, 10.6.2014

Im Herzen Rixdorfs – Abseits der vielbefahrenen Straßen Neuköllns liegt eine kleine Oase: Der Richardplatz, an dem die Uhren ein wenig langsamer zu gehen scheinen. neuköllner•net, 9.6.2014