Neukölln im Netz
Neukölln im Internet

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - September 2014


Zurück

Rollbergviertel in Berlin: Neuköllns Muslime im Visier von Radikalen – Der IS-Terror hat Auswirkungen bis nach Neukölln: Junge Muslime werden zum Ziel von Propaganda, es wird versucht, sie für den “Heiligen Krieg” zu begeistern. Und zwischen Sunniten und Schiiten wird aus Freundschaft Hass. Der Tagesspiegel, 29.9.2014

Erinnern in Neukölln: Graben gegen das Vergessen – Viel ist nicht übrig vom Zwangsarbeiterlager in Rudow. Das wenige sichert Gregor Döhner. Danach wird gebaut. taz, 29.9.2014

Noch mehr Wohnungen für die Gropiusstadt – Die Degewo baut weitere Häuser in der Neuköllner Großsiedlung. Am Freitag wurde der Spatenstich für das erste Projekt gefeiert. Quadratmeter-Mieten beginnen ab 7,50 Euro. Berliner Zeitung, 26.9.2014

St. Johannis: Randale im Westbad wie in Berlin-Neukölln? NÜRNBERG – Das Westbad sei ein “Brennpunktbad”, vergleichbar mit den Randale-Bädern in Berlin-Pankow und Neukölln. Was Freie Wähler-Stadtrat Jürgen Horst Dörfler als Tatsache hinstellt, ist für den städtischen Eigenbetrieb NürnbergBad völlig aus der Luft gegriffen. Nürnberger Nachrichten, 25.9.2014

Brave new Neukölln – Vor 15 Jahren begann im Neuköllner Schillerkiez das Quartiersmanagement. Seitdem ist das Quartier bunter geworden – und hat neue Probleme bekommen. Eine Bilanz. taz, 24.9.2014

Berlin-Neukölln: Luftschiff landet heute im Britzer Garten – Unser Autor wäre auch ganz gern Luftschiffer geworden. Er schaut schon neugierig in den Himmel: Denn da oben ist ein 41 Meter langes Gefährt unterwegs und setzt im Süden von Berlin auf. Der Tagesspiegel, 19.9.2014

Neukölln will Kiezbewohner vor Luxussanierungen schützen – Neukölln prüft die Einführung eines Milieuschutzes: Das Bezirksamt könnte so Luxus-Modernisierungen im Bezirk einschränken. Jetzt werden im Reuter- und im Schillerkiez soziale Studien durchgeführt. Berliner Morgenpost, 19.9.2014

BVV-Beschluss: Milieuschutz für Reuter- und Schillerkiez – Reuter- und Schillerkiez werden bald womöglich tatsächlich milieugeschützt: Die Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung hat am Mittwoch abend den Antrag zur Einleitung von Voruntersuchungen zum Milieuschutz in ungewohnter Beinahe-Eintracht angenommen. neuköllner•net, 17.9.2014

Bald jeder dritte Berliner hat einen Migrationshintergrund – Berlin wird immer internationaler. Bald jeder dritte Hauptstädter hat seine Wurzeln im Ausland. In manchen Wohnlagen sind die Migranten sogar in der Mehrheit. Berliner Morgenpost, 10.9.2014