Neukölln im Netz
Britzer Mühle
Neukölln auf Twitter Neukölln auf Facebook

Städtepartnerschaften des Bezirks Neukölln

Herzlich Willkommen! مرحبا في برلين Dobro Doli! Welcome!
Добро пожаловать! Hân hạnh đn chào! Bienvenu! Serdecznie witamy! Hoşgeldiniz!

Die Partnerschaften mit nationalen und internationalen Städten hatten nach der Überwindung der Folgen des Zweiten Weltkrieges sowie der Teilung Berlins sowohl mit dem Mauerbau als auch nach dem Fall der Mauer unterschiedliche Entwicklungen genommen. Galt es nach 1945 insbesondere auch die Anbindung West-Berlins an West-Deutschland und an das westliche Europa aufrecht zu erhalten, traten nach dem Fall der Mauer die alten, vierzigjährigen Beziehungen zunehmend in den Hintergrund. Bundesdeutsche und westeuropäische Städte bzw. Kommunen suchten den Kontakt mit solchen in der ehemaligen DDR oder in Ost-Europa. Auch Neukölln verhielt sich in diesem Sinne: Neben den bereits vorhandenen Kontakten zu Usti nad Orlici galten die Aufmerksamkeiten und Unterstützung des Bezirks nun auch dem Nachbarbezirk Treptow, dem südlichen Umland von Neukölln und der Stadt Puschkin.

Dem Bezirk Berlin-Neukölln wurde am 1. April 1967 als erster Berliner Bezirk der Titel "Gemeinde Europas" verliehen und die Europa-Fahne überreicht. 1987 wurde Neukölln der Europapreis verliehen.

Es bestehen folgende Partnerschaften:
17.06.1955 – Anderlecht bei Brüssel
17.06.1955 – Boulogne-Billancourt bei Paris
17.06.1955 – Hammersmith & Fulham London
17.06.1955 – Zaanstad bei Amsterdam
25.09.1959 – Wetzlar
15.11.1967 – Köln
17.10.1970 – Leonberg
21.09.1978 – Bat-Yam bei Tel Aviv
04.10.1980 – Marino bei Rom
01.10.1984 – Spandau bei Berlin
06.11.1989 – Usti nad Orlici / Horne Cermna
10.06.1991 – Puschkin bei St. Petersburg
10.06.1991 – Sanitätszentrum
08.09.2005 – Prag 5
29.10.2005 – Izmir-Cigli

Freundschaftliche Kontakte