Neukölln im Netz
Rathaus Neukölln

Ben Kleiner aus der Bruno-Taut-Schule Neukölln ist der beste Vorleser der Neuköllner Grundschulen


Zurück

Heute Vormittag trafen die 12 besten Vorleserinnen und Vorleser der 6. Klassen der Grundschulen des Bezirks Neukölln zum Bezirksentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs in der Helene-Nathan-Bibliothek aufeinander.

Der Schüler Ben Kleiner aus der Klasse 6a der Bruno-Taut-Schule ging als Sieger des Wettbewerbs hervor. Bildungsstadträtin Karin Korte beglückwünschte den Gewinner und wünschte ihm viel Erfolg auf dem Landeswettbewerb am 9. Mai 2018.

Karin Korte: „Lesen ist Kopfkino, es entspannt und schult unsere Vorstellungswelt. Ich bin sicher, dass alle Schülerinnen und Schüler, die es bis zum Bezirksausscheid geschafft haben, Lesen auch weiterhin als Bereicherung empfinden.“

Ausrichter des deutschlandweiten Vorlesewettbewerbs ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Der lokale Ausrichter für Neukölln ist die Kinderabteilung der Helene-Nathan-Bibliothek in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein.

Gruppenfoto mit teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen, in der Mitte mit Siegerurkunde der Gewinner des Wettbewerbs: Ben Kleiner aus der Bruno-Taut-Schule, rechts daneben Bildungsstadträtin Karin Korte, links daneben die Organisatorin und Leiterin der Kinder- und Jugendabteilung der Helene-Nathan-Bibliothek, Monika Koch.