Neukölln im Netz
Werkstatt der Kulturen

Bezirksbürgermeister Hikel würdigt couragierten Einsatz von Mitarbeitern des Ordnungsamtes


Zurück

Drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Neuköllner Ordnungsamtes hielten sich zur Durchsetzung einer gewerberechtlichen Schließungsverfügung am 17. April 2018 im Wutzkycenter auf, als eine Frau dort Opfer einer Messerattacke wurde. Beherzt sind diese eingeschritten, haben den Täter an der Flucht gehindert, ihn bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und im Interesse der Eigensicherung auch nach der Tatwaffe durchsucht. Auch unterstützten die Kollegen die medizidische Erstversorgung des schwer verletzt am Boden liegenden Opfers.

Bezirksbürgermeister Hikel empfängt die 3 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um sich im Namen des Bezirksamtes ausdrücklich für den couragierten, über die normale Diensttätigkeit hinaus gehenden Einsatz zu danken. Hierbei wird er ihnen Präsentkörbe mit Produkten „Made in Neukölln“ überreichen.

Zeit: Montag, 7. Mai 2018, 14.00 Uhr
Ort: Rixdorfsalon, 1. OG, Rathaus Neukölln

Bezirksbürgermeister Martin Hikel: „Die zufällig vor Ort anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben nicht nur mutig, sondern auch besonnen gehandelt. Sie haben Ruhe in die unübersichtliche Situation mit einer Menschenmenge von rd. 30 Personen gebracht, sich aber gleichzeitig auch gegenseitig abgesichert, weil in dieser Situation noch nicht klar war, ob es noch weitere Mittäter gibt. Ich freue mich, mich bei den Kolleginnen und Kollegen persönlich bedanken zu können.“