Neukölln im Netz
Rathausbrunnen

Neukölln öffnet drei Sportanlagen ab 4. Mai 2020


Zurück

Ab Montag, den 4. Mai 2020, wird der Bezirk Neukölln drei Sportanlagen öffnen und so das kontaktlose Sporttreiben im Freien unter bestimmten Voraussetzungen ermöglichen.

Gestattet sind dann sportliche Aktivitäten allein, mit Angehörigen des eigenen Haushalts oder mit einer anderen Person unter Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Metern.

Ziel der teilweisen Lockerungen ist es, Sport- und Bewegungsflächen für die Stadtgesellschaft zu erweitern und auf diese Weise einen weiteren Ort für die Berlinerinnen und Berliner zur sportlichen Aktivität bereitzustellen.

Folgende Anlagen werden geöffnet:

Sportanlage Maybachufer (Pflügerstraße 46, 12045 Berlin)
Stadion Britz Süd (Buckower Damm 13-15, 12349 Berlin)
degewo-Stadion (Lipschitzallee 29, 12351 Berlin)

Die für Sport zuständige Bezirksstadträtin Karin Korte: „Damit schaffen wir zusätzliche Möglichkeiten für alle Neuköllner*innen, sich an der frischen Luft zu bewegen und fit und gesund zu bleiben.“

Ball- und Teamsport sowie Aktivitäten von Trainingsgruppen und Picknicks bleiben unzulässig. Die kontaktarme Sportart Tennis ist unter der Auflage gestattet, dass pro Feld nur zwei Spieler*innen gleichzeitig gegeneinander antreten.

Gastronomie auf den Sportanlagen und sonstige Räumlichkeiten, darunter Umkleiden, Duschen und mit diesen verbundene WCs bleiben allerdings geschlossen. Auch die Nutzung fest installierter Außen-Turngeräte ist weiterhin nicht gestattet.