Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Zur aktuellen Coronasituation in Neuköllner Schulen


Zurück

Bezirksstadträtin Karin Korte gibt Ihnen in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Neukölln und der Regionalen Schulaufsicht Neukölln einen Überblick über die aktuelle Corona-Situation in den allgemeinbildenden Schulen Neuköllns (Stand 4.12.2020, 12:00): (in Klammern Vergleichszahlen zur letzten Woche).

Gegenwärtig gibt es 80 (118) positiv getestete Schüler*innen und 33 (48) positiv getestete Mitarbeiter*innen aus dem Schulpersonal in 42 (48) von insgesamt 59 allgemeinbildenden Neuköllner Schulen. 45 (67) Lerngruppen wurden geschlossen und 1.106 (1.658) Schülerinnen und Schüler befinden sich in Quarantäne.

In Abstimmung mit der regionalen Schulaufsicht und dem Gesundheitsamt wurden die Otto-Hahn-Schule (ISS) und das Albert-Einstein-Gymnasium von der Stufe „rot“ in die Stufe „Orange“ zurückgestuft, jetzt steht allerdings die Ampel in der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli auf „rot“. 18 Schulen sind in der Stufe „orange“ und die restlichen 40 Schulen, davon überwiegend Grundschulen (29 von 34) und Förderschulen (5 von 7) stehen auf „gelb“ des Corona-Stufenplans. Bei den 18 Oberschulen und Gemeinschaftsschulen überwiegt die orange Einstufung (11 Oberschulen), „gelb“ eingestuft sind nur 5 Oberschulen.

Die Bezirksstadträtin: „Das Infektionsgeschehen in unseren Schulen ist gegenüber der letzten Woche deutlich zurückgegangen, das freut mich sehr. Die Schulen tragen mit Ihren vielfältigen Infektionsschutzmaßnahmen zu diesem Lagebild bei. Es wäre gut, wenn dieser Trend weiter anhält.“

BA Neukölln, 4.12.2020