Neukölln im Netz
Karl-Marx-Platz in Neukölln

Vorhang auf für neun neue Projekte der Kulturförderung 2020


Zurück

Einmal im Jahr fördert der Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Neukölln Kunst- und Kulturprojekte ganz unterschiedlicher Genres, die entweder ihren Schwerpunkt im Bezirk haben oder ihre Projektergebnisse in Neukölln präsentieren. Am 31. Januar 2020 hat die Jury, bestehend aus Akteuren der freien Kunst- und Kulturszene und dem Fachbereich Kultur, über die 26 eingegangenen Anträge mit einem Gesamtvolumen von ca. 107.000 Euro entschieden. Durchsetzen konnten sich die folgenden Projekte:

- Offene Ateliers Neukölln 2020, 3.500,00 €
- Neukölln ist auch mein Platz, 2.730,00 €
- Neukölln Geschichten / Neukölln Stories, 4.070,00 €
- Eine kreativ-anarchistische urbane Flucht-Chronik – Fußtritt auf die Û∞ – Berlîn, 4.000,00 €
- language of plants/sprache der pflanzen, 3.490,00 €
- Chöre in Neuköllner Höfen, 910,00 €
- 2020 200 Frauen, 4.292,00 €
- Laika – Junge Literatur in Berlin, 4.000,00 €
- Stadt Land Film – 16mm in Zeiten der Digitalisierung, 3.000,00 €

Neben buchstäblich offenen Angeboten wie den Offenen Ateliers und den Chören, die Neuköllner Höfe besingen, gibt es eine Reihe von literarischen Projekten, Filmprojekten, Installationen und Performances, die die Neuköllner Kiezkultur abbilden, beleben und auch aktuellen gesellschaftlichen Fragen nachgehen.

Fachbereich Kultur, Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport
Kontakt: Bettina Busse, Tel.: +49 30 90239 4087