Neukölln im Netz
Hermannplatz in Neukölln

Hotline für Corona-Nachbarschaftshilfe gestartet


Zurück

In Neukölln wurde eine Hotline für die Corona-Nachbarschaftshilfe eingerichtet. Sie bringt ab sofort Hilfesuchende und Engagierte zusammen. Vermittelt wird etwa Hilfe beim Apothekengang, beim Einkauf oder bei der Tierbetreuung.

Unter der Hotline 030 / 629 336 320 kann die Nachbarschaftshilfe von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr erreicht werden. Online können sich Hilfesuchende und engagierte Bürger*innen unter https://www.nez-neukoelln.de/corona-nachbarschaftshilfe-in-neukoelln selbst registrieren. Das persönliche Matching erfolgt durch die Mitarbeitenden des Neuköllner EngagementZentrums sowie für weitere Sprachen auch durch die Mitarbeitenden des Nachbarschaftsheims Neukölln. Dabei wird der Datenschutz streng beachtet. Persönliche Daten erhalten nur die Hilfesuchenden im gegenseitigen Einverständnis. Vermittelt werden Nachbarschaftshilfen in den Bereichen Apothekengänge, Dolmetschen, Einkaufen, Fahrdienste, telefonischer Besuchsdienst sowie Tierbetreuung.

Bezirksbürgermeister Martin Hikel: „Wir wollen Menschen mit einem Hilfebedarf ganz konkret unterstützen – und sie mit engagierten Nachbarn zusammenbringen. Schon jetzt haben sich viele Ehrenamtliche gemeldet. Jetzt geht es darum, auch diejenigen zu finden, die Hilfe benötigen. Über die Wohnungsbaugesellschaften und über unsere eigenen Netzwerke werden wir Aushänge in die Hausflure hängen. Ich stelle eine unglaublich große Hilfsbereitschaft in Neukölln fest. Neukölln hält zusammen!“

Nachbarschaftshilfe in Neukölln Aushang PDF-Dokument

BA Neukölln, 30.3.2020