Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

"Schnalle zu“ - Verkehrsberuhigung im Richardkiez


Zurück

Die sogenannte Schnalle zwischen dem Karl-Marx-Platz und dem Richardplatz wird für den motorisierten Verkehr geschlossen. Damit soll künftig der Durchgangsverkehr zwischen Sonnenallee und Karl-Marx-Straße unterbunden werden. Hier drängeln sich täglich tausende PKW im denkmalgeschützten Kiez rund um den Richardplatz und verursachen lange Staus im gesamten Wohngebiet

Bezirksbürgermeister Martin Hikel: „Die Schließung der Schnalle ist ein Beitrag zu mehr Verkehrsberuhigung und damit mehr Sicherheit. 4.000 Autos am Tag, mitten zwischen spielenden Kindern und gefährdeten Senioren – das geht nicht mehr. Die Schließung ergänzt die zahlreichen Maßnahmen, die wir mit den Anwohnenden für mehr Lebensqualität in Rixdorf entwickelt und bereits umgesetzt haben. Wir werden nun genau beobachten, ob sich die Situation verbessert. Parallel prüfen wir weitere Maßnahmen.“

Das Bezirksamt hat die Gewerbetreibenden rund um den Karl-Marx-Platz informiert und setzt die Maßnahmen in Abstimmung mit ihnen und dem Marktbetreiber um. Die Anwohnenden wurden ebenfalls über die Planungen und den Tag der Umsetzung informiert.