Neukölln im Netz
Alte Dorfschule Rudow

Wiedereröffnung des Eisstadions Neukölln

Zurück

Das Eisstadion Neukölln öffnet heute um 15:00 Uhr wieder regulär für den Publikumsverkehr.

Ein vom Bezirksamt beauftragtes Wachschutzunternehmen übernimmt die Durchsetzung der Hausordnung, insbesondere die Überprüfung der Einhaltung der jeweils aktuellen Coronaschutzmaßnahmen (2G Regeln) der Besuchenden vor dem Kassenbereich und auf dem Gelände des Eisstadions in der Zeit von Montag bis Samstag 15:00 bis 21:30 Uhr, Sonn- und Feiertage von 14:00 bis 17:30 Uhr.

Die Beauftragung eines Wachschutzunternehmens war notwendig geworden, um die beschäftigten 3 Kassierer/innen zu entlasten, da diese außer den normalen Tätigkeiten von jedem Besuchenden einen gültigen Corona-Impfschutz, einen Genesenen-Nachweis und die Durchsetzung der 3G bzw. später 2G Regeln überprüfen mussten. Des Weiteren ist aufgrund der Anwesenheitsnachweispflicht eine Infektionsnachverfolgungsmöglichkeit sicherzustellen, z.B. durch die Luca-App, der Corona-Warnapp oder einem Eintrag in eine Anwesenheitsliste. Diese zusätzlichen Aufgaben führten zu langen Warteschlangen und Wartezeiten und verbalen Anfeindungen durch die Wartenden, was zu erheblichem psychologischen Stress der Kassierer/innen führte.

Die Neuköllner Sportstadträtin: “Ich bin sehr erleichtert, dass wir jetzt die Voraussetzungen geschaffen haben, um dem Eislaufpublikum wieder ein störungsfreies Laufvergnügen zu ermöglichen. Gleichzeitig freue ich mich über die Entlastung und den Schutz der Mitarbeitenden des Eisstadions.”

BA Neukölln, 23.11.2021