Neukölln im Netz
Rathausbrunnen

Tag der Patientensicherheit in Neukölln

Zurück

Zum weltweiten Tag der Patientensicherheit am 17. September 2021 gibt es in der Centrum Apotheke in der Lipschitzallee 68 ein vertrauliches Beratungsangebot zum Thema Medikamentengebrauch. Die bezirkliche Beratungsstelle für Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit confamilia steht dafür kostenfrei zur Verfügung.

Außerdem sind alle 65 Apotheken in Neukölln gebeten worden, Informationsmaterial zu Medikamentenmissbrauch zu verteilen und gezielt über die Gefahren aufzuklären. Der Tag der Patientensicherheit findet weltweit jährlich am 17.9.2021 statt. In Deutschland wird er dieses Jahr Im Rahmen der Awareness-Woche: „Medikamentengebrauch – richtig (&) gut beraten“ vom 12. Bis 19. September 2021 stattfinden.

Während dieser Woche sind alle Apotheken in Berlin dazu aufgerufen ihre Kundinnen und Kunden für das Thema Medikamentengebrauch zu sensibilisieren und für einen achtsamen Umgang mit Medikamenten zu werben.

Schätzungen zufolge waren im Jahr 2019 bis zu 1,9 Millionen Menschen medikamentenabhängig. Frauen und ältere Menschen sind hiervon besonders betroffen. Ebenfalls eine Rolle spielt Medikamentenmissbrauch im Rahmen der „Selbstoptimierung“ und des Neuroenhancement, also der Leistungssteigerung, beispielsweise unter Studierenden, aber auch bei beruflich bedingtem Stress.

Es gibt im Zuge der Pandemie Hinweise aus verschiedenen Beratungsstellen darauf, dass verschreibungspflichtige Medikamente neuerdings auch unter Jugendlichen Anklang finden, ohne dass eine kritische Auseinandersetzung mit dem Substanzgebrauch stattfindet. Da Medikamente legal sind und teilweise frei verkäuflich in Apotheken erworben werden können, ist die Hemmschwelle oft gering und ein Problembewusstsein seltener vorhanden. Auch weil Medikamente und deren Einnahme gesellschaftlich akzeptiert sind und seltener hinterfragt werden. Daher bezeichnet man Medikamentenabhängigkeit auch als „Stille Sucht“ und sie stellt sowohl Betroffene als auch Angehörige vor große Herausforderungen.

Außerdem findet für alle Interessierten am 17. September ein Fachtag zum Thema Medikamentenmissbrauch statt.

„FÜR ALLE (S) WAS DABEI?! RISKANTER MEDIKAMENTENGEBRAUCH IM ALLTAG

Online, und kostenlos. Anmeldung bis zum 14. September unter