Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Instandsetzung von Radwegen im Bezirk Neukölln

Zurück

Der Bezirk Neukölln verfügt über mehr als 50 km Radwege, die überwiegend an den Hauptverkehrsstraßen liegen. Ein großer Teil dieser Radwege ist älter als 30 Jahre und befindet sich in einem desolaten Zustand. Aus diesem Grund wird das Tiefbauamt Neu-kölln das vorhandene Radwegenetz in weiten Teilen reparieren und stellt hierfür in den nächsten 5 Jahren rund 4 Mio. €uro zur Verfügung. Als erste Bausteine zur Verbesserung des Zustandes wurden und werden bereits in die-sem Jahr an folgenden Abschnitten Radwege instand gesetzt:

-Neuköllnische Allee von Bezirksgrenze bis Jupiterstraße
-Grüner Weg von Kielingerstraße bis Buschkrugallee
-Fritz-Reuter-Allee von Talberger Straße bis Parchimer Allee
-Johannisthaler Chaussee von Feuerwache bis Stieglitzweg
-Kornradenstraße von Kleeweg bis Krokusstraße
-Kanalstraße von Mimosenweg bis Köpenicker Straße

Die genannten Einzelmaßnahmen haben eine Gesamtlänge von 2,8 km. Dieses ist für Hauptstadt wegweisend und fügt sich nahtlos in die Verkehrspolitik des Landes Berlin ein, den Anteil des Fahrradverkehrs zu steigern. Aus diesem Grund lädt der Stadtrat für Bauwesen zur Wiedereröffnung des Radweges in der Fritz-Reuter-Allee zu einem Foto-Termin mit ergänzenden Informationen am 15. November 2007 um 11 Uhr im Einmündungsbereich Fritz-Reuter-Allee Ecke Parchimer Allee ein.