Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

3. Neuköllner Präventionstag

Zurück

Das „Netzwerk im sozialen Raum Neukölln“ und die Friedrich-Ebert-Stiftung laden am 1.10.2008 in das Gemeinschaftshaus Gropiusstadt am Bat-Yam-Platz 1 zum 3. Neuköllner Präventionstag mit dem Thema „Neukölln überwindet Distanz(en)“ ein.

Im Zentrum dieses Tages steht die aktuelle Herausforderung Schuldistanz. Was ist Schuldistanz? Woran erkennt man diese? Vor allem, was kann pädagogisch dagegen gesetzt werden? Der Präventionstag richtet sich an pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Neuköllner Schulen, (Schul-) Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Verwaltungen des Jugendamtes, der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie der Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport.

Gemeinsam vom Jugendamt Neukölln, der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung – Außenstelle Neukölln -, dem Schulamt, Freien Trägern der Jugendhilfe, der Schulpsychologie, Elternvertreterinnen und Elternvertretern sowie der Friedrich-Ebert-Stiftung vorbereitet, erhalten Neuköllner Akteure die Gelegenheit, auf Exkursion zu Interventionsprojekten und Angeboten gegen Schuldistanz für Schülerinnen und Schüler zu gehen und Distanzen zu überwinden. Die gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse werden anschließend im Gemeinschaftshaus der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Ergänzt werden die Exkursionsergebnisse durch weitere Angebote gegen Schuldistanz, welche zusätzlich am Nachmittag auf einer Projektmesse präsentiert werden.

Es entsteht somit eine Angebotsübersicht in diesem Themenfeld, die als Bestands-aufnahme zu sehen ist und Anregungen für das eigene Handeln geben soll. Gleichzeitig werden auch notwendige Entwicklungsfelder aufgezeigt.