Neukölln im Netz
Rathaus Neukölln

Bürgeramt auf Achse - Start mit mobilem Einsatzkoffer im Klinikum Neukölln

Zurück

Einen besonderen Service für die rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Klinikum Neukölln bietet das Neuköllner Bürgeramt. Es kommt ins Krankenhaus an der Rudower Straße – und zwar mit seinem vollen Programm: Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen nicht zu einem der fünf Bürgeramtsstandorte in Neukölln fahren, sondern können sich gemütlich in der Pause an-, ab- oder ummelden, einen Pass oder Personalausweis beantragen, Dokumente beglaubigen lassen und vieles mehr.

Wann: 21. April 2008 von 10.00 bis 13.00 Uhr. Wo: Vivantes-Klinikum Neukölln

Rudower Straße 48, 12351 Berlin, Haus 24, 1. OG Raum 102 (gegenüber Augenklinik)

Erstmals kommt in Neukölln ein Spezialkoffer zum Einsatz, der weit mehr enthält als Formulare, Stempelkissen und Büroklammern. Das Neuköllner Bürgeramt ist technisch auf dem neuesten Stand und, mit entsprechender Software ausgerüstet, in ständigem Kontakt mit dem Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten. Auch im Klinikum wird man per Laptop vernetzt sein.

Neuköllns Bezirksstadträtin für Bürgerdienste und Gesundheit Stefanie Vogelsang: “Die Behörden müssen ‘Service-Unternehmen’ für die Bürgerinnen und Bürger sein. Die Neuköllner Bürgerdienste sind da sehr gut aufgestellt. Nach dem Einsatz bei Vivantes wollen wir mit unserem mobilen Bürgeramt demnächst auch zu anderen großen Arbeitgebern in Neukölln gehen, damit die Bürgerinnen und Bürger ganz bequem an ihrem Arbeitsplatz unsere Leistungen in Anspruch nehmen können.”