Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Fest zur Eröffnung der Frühlingsstraße 2008 am 6.4.2008 im Britzer Garten

Zurück

Herzlich Willkommen zum traditionellen Saisonauftakt für die ganze Familie im Britzer Garten am Sonntag, 06. April 2008 von 11 bis 18 Uhr, Festplatz am See. Abwechslungsreiches Bühnenprogramm für Jung und Alt – buntes Markttreiben an vielen Ständen. Mit dabei: Die Bundesgartenschau Schwerin 2009

Am 6. April begrüßt der Britzer Garten mit einem schönen Fest den Frühling. Der Saisonauftakt zur Eröffnung der Frühlingsstraße 2008 bietet ein buntes Programm für Jung und Alt. Um 11 Uhr beginnt das traditionelle „Fest zur Eröffnung der Frühlingsstraße“ mit einem schwungvollen Auftakt vom Bundespolizeiorchester Berlin unter der Leitung des Dirigenten Arned zu Hoene. Er leitet seit August 2001 das Bundespolizeiorchester Berlin. Durch sein Engagement hat er diesem Klangkörper einen Stil verliehen, der sowohl den Ansprüchen eines symphonischen Blasorchesters als auch denen traditioneller Unterhaltungsmusik gerecht wird. Der Auftritt des Orchesters zählt in jedem Jahr zu den Höhenpunkten im Veranstaltungsprogramm des Britzer Gartens.

Zur offiziellen Eröffnung des Frühlingsfestes begrüßt der Bezirksbürgermeister von Neukölln die Besucher, Künstler und Aussteller auf der Bühne. Die Bundesgartenschau Schwerin 2009 ist schon im Voröffnungsjahr mit dabei und präsentiert sich unter anderem mit einem Informationsstand. Außerdem wird das BUGA Maskottchen Fiete, ein niedlicher Marienkäfer, für die Gäste rund um den Festplatz am See unterwegs sein. Sicherlich ein schönes Fotomotiv.

Der Tanzverein TSC „Take it Easy“ aus Königs Wusterhausen startet sein Programm um 13.00 Uhr auf der Festplatzbühne. „Take it easy“ ist schon seit vielen Jahren eine Größe im Rock ´n´ Roll Sport und hat viele Preise gewonnen. Der Rock ´n´ Roll Tanzsport ist eine Kombination aus Tanz und Akrobatik. Dabei sind die Akrobatiken sehr unterschiedlich und reichen von Posen über Wickelakrobatik bis hin zu freien atemberaubenden Sprüngen.

Gegen 13.40 Uhr tritt der Kaktus Chor & Kabarett auf. Zunächst war der Chor nur ein Volkshochschulkurs. Ein Kurs für ein Semester unter dem Motto „Mein kleiner grüner Kaktus“, der an der Volkshochschule Charlottenburg im Frühjahr 1999 dazu einlud, mit Klavierbegleitung Schlager der zwanziger und dreißiger Jahre zu singen. Es formierte sich jedoch ein ständiger Chor, der die gemeinsame Freude am Singen den Zuhörern näher bringen wollte. Mit den Jahren gewann der Kaktus-Chor nicht nur an musikalischer sondern auch an darstellerischer Qualität. Die szenische Umsetzung des Gesungenen verlieh dem Vortrag nun mitunter komische Züge und gab den Auftritten des Kaktus-Chores seine ganz eigene Note. Der Auftritt im Britzer Garten zum Auftakt der Saison 2008 beinhaltet neu erarbeitete Stücke und auch alte Lieder wie „Chanson d’amour“ und „Mein kleiner grüner Kaktus“. Lassen Sie sich überraschen und vom Schwung und Elan dieser bunten Stachelgewächse in den Frühling entführen!

Die Kinder erwartet auf dem Frühlingsfest ein Programm des wahrscheinlich kleinsten Zauberers Berlins – Magic Malini. Er entführt die kleinen und großen Zuschauer in die geheimnisvolle Welt der Magie. Mit seiner Mitmachlautlachvielkrach-Zauberei bringt er wortwörtlich jeden zum Lachen, aber auch zum Staunen. Natürlich ist Mitmachen angesagt – und wer mitmacht, bekommt kleine magische Geschenke…

Um 15.15 Uhr wird gerockt! One, two, three o’clock, four o’clock – Rock. Wussten Sie, dass seit dem 12. April 1954 über 50 Jahre vergangen sind, seit Bill Haley seinen legendären Song “Rock Around The Clock” aufgenommen hat? Machen Sie mit der “BLUE HALEY BAND” eine Reise in die Vergangenheit des Rock’n’ Roll. Dort werden die Besucher im Britzer Garten die unsterblichen Hits wiederhören, die jeder kennt und mitsingen kann: Razzle Dazzle, Skinnie Minnie, Mambo Rock und … und … und. Gespielt werden aber auch die Hits der anderen Stars aus dieser Zeit: Elvis Presley, Little Richard, Chuck Berry, Fats Domino und viele andere.

Zum Abschluss swingt das renommierte 20-Mann-Orchester – die „Siemens Big Band“ vom Kulturkreis Siemens e.V. – unter der Direktion von Wolfgang Riemer. Das Repertoire umfasst Swing der 30er und 40er sowie Tanz- und Unterhaltungsmusik, die für gute Laune und Freude sorgt.

Moderiert wird das Bühnenprogramm vom radioBERLIN 88,8-Moderator Ralf Zehr. An den Marktständen entlang des Uferweges finden Sie interessante Kleinigkeiten für Haus und Garten und selbstverständlich auch ein gastronomisches Angebot. Lassen Sie sich zwischendurch bei einem Spaziergang entlang der „Frühlingsstraße“ von Tausenden blühenden Blumen verzaubern.

Eintrittspreis: Der Eintritt für das Frühlingsfest kostet für Erwachsene 3 €, ermäßigt 1,50 €. Jahreskartenbesitzer haben freien Eintritt. Hunde und Fahrräder dürfen nicht in die Parkanlage mitgebracht werden.