Neukölln im Netz
Gutshof Britz mit Schloß Britz

Schloß Britz: Deiker - eine Künstlerfamilie Ästhetik in der Natur im 19. Jahrhundert

Zurück

Die Kulturstiftung Schloß Britz präsentiert vom 10.11.2009 bis 3.1.2010 ihre neue Ausstellung:

“Deiker – eine Künstlerfamilie Ästhetik in der Natur im 19. Jahrhundert”

Die Kulturstiftung Schloß Britz präsentiert Bilder von Friedrich Deiker (1792-1843) sowie seinen Söhnen Johannes (1822-1895) und Carl Friedrich (1836-1892) aus der Städtischen Sammlung Wetzlar.

Während Friedrich Deiker als Portraitmaler Ansehen erlangen, widmeten sich seine Söhne vorrangig den Tier-, Jagd- und Landschaftsdarstellungen. Sie zählten zu den Vertretern einer neuen akademischen Malerei, in der aktuelle künstlerische Tendenzen aufgenommen wurden. Johannes Deiker gelang es durch die Konzentration auf das lebendige Tier seinen Darstellungen eine ganz neue Ästhetik und Realitätsnähe zu verleihen. Während seiner langjährigen Anstellung als Hofmaler beim Fürsten zu Solms-Braunfels entstanden ausgezeichnete großformatige Wildkompositionen. Sein Bruder Carl Friedrich Deiker arbeitete in seinen Landschaft- und Tiergemälden mit einer größeren Spontaneität und Kühle in der Farbgebung. Die realistischen Tier- und Jagdst�cke der Brüder sind von herausragender Qualität und wurden in ihrer Ästhetik stilbildend für ein ganzes Genre. Die technische Brillanz, die malerische Genauigkeit bei gleichzeitiger künstlerischer Virtuosität, die den Darstellungen eine ganz eigene Lebendigkeit verleihen, kennzeichnen das Gesamtwerk der Deikers.

Vom 10.11.2009 bis 03.01.2010, Dienstag bis Sonntag 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Eintritt: 4 Euro, ermäßigt: 2 Euro

Gutshof Britz mit Schloß im Internet